Suche...
MLB

MLB: Brewers schlagen Cardinals auf historische Weise mit Back-to-Back-Homeruns

Ryan Braun schlug den Walk-Off-Homerun für die Brewers.

Die Milwaukee Brewers (4-1) haben ihr Heimspiel gegen die St. Louis Cardinals (2-3) auf historische Art und Weise gewonnen. Nach zwei Homeruns in Serie zum Start für die Gäste hatte letztlich doch die Brew Crew am Ende den letzten Lacher mit ebenfalls Back-to-Back-Homeruns.

Beim Baseball sieht man jeden Tag etwas Neues, wenn man in den Ballpark geht. Diese alte Weisheit wurde im Miller Park von Milwaukee/Wisconsin am Dienstag einmal mehr bestätigt. Erstmals überhaupt begann und endete ein Spiel in der Geschichte der MLB mit jeweils Back-to-Back-Homeruns.

Dass es erstmals einen solchen Spielverlauf mit zwei Homeruns zum Start und zwei zum Ende gab, interessierte Matchwinner Ryan Braun indes nur am Rande: "Ich bin einfach froh, dass wir am richtigen Ende dieser Leistung waren. Du willst am Ende von so etwas sein, nicht am Anfang. Ein besonderer Sieg für uns heute. Wir waren 0:4 hinten und es fühlte sich wie 0:7 oder 0:8 an, so wie das gelaufen war."

Den besseren Start erwischten die Gäste aus St. Louis. Dexter Fowler und Tommy Pham schlugen zwei Homeruns zu Beginn des Spiels und brachten die Cardinals damit direkt mal in Front. Im dritten Inning legte auch der dritte Outfielder des Teams, Neuzugang Marcell Ozuna, nach und schlug einen 2-Run-Homerun zum 4:0 für die Gäste.

Doch die Brewers steckten nicht auf und blieben dran. Bis zum Ende des achten Innings hatten sie auf 3:4 verkürzt. Der Tisch war also gedeckt für einen Showdown im neunten Inning.

Christian Yelich sorgt für Ausgleich der Brewers

Cardinals-Aushilfs-Closer Dominic Leone - Neuzugang Greg Holland ist noch nicht bereit - übernahm bereits im achten Inning und besorgte dort die finalen zwei Outs. Im neunten dann gelangen ihm Outs gegen Eric Sogard und Lorenzo Cain, ehe Christian Yelich an die Platte trat.

Yelich, ebenso wie Ozuna auf der anderen Seite ein Ex-Marlins-Spieler, besorgte dann mit zwei Strikes den Ausgleich per Homerun ins Center Field. Und anschließend war es Ryan Braun, der den ersten Pitch, den er im neunten sah, ebenfalls über die Mauer im Center Field beförderte - Walk-Off-Homerun für die Brewers!

"Ich hatte immer noch meine Schlaghandschuhe an", sagte Yelich nach dem Spiel. "Ich war schon in der Kabine, hörte ihn den Ball schlagen und sah dann nur noch, dass der Ball ins Left-Center Field flog. Unmöglich, dass er das gerade getan hat. Was für ein Weg, ein Spiel zu beenden."

Seite 1: Brewers schlagen Cardinals auf historische Weise

Seite 2: Ergebnisse und Highlights aus der Nacht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung