Suche...
MLB

MLB: St. Louis Cardinals müssen mehrere Tage auf Luke Gregerson verzichten

Luke Gregerson klagt über muskuläre Probleme.

Die St. Louis Cardinals müssen mehrere Tage im Spring Training auf Closer Luke Gregerson verzichten. Der Rechtshänder klagt über Probleme am schrägen Bauchmuskelbereich.

"Es macht keinen Sinn, ihn jetzt pitchen zu lassen", erklärte Manager Mike Matheny gegenüber Reportern am Mittwoch.

Gregerson ist neu in St. Louis, nachdem er in der Offseason einen Zweijahresvertrag in Höhe von elf Millionen Dollar unterschrieben hatte. Gregerson war zuletzt drei Jahre in Houston aktiv.

Gregerson hatte in diesem Jahr erst einen Auftritt, nämlich am Samstag. Er gab in einem Inning keinen Hit ab und sammelte zwei Strikeouts. In den Tagen danach begannen die Muskelprobleme, sodass er nicht wie geplant am Montag erneut pitchte, sondern stattdessen behandelt wurde.

"Ich denke, wir werden ihn ein wenig zurückhalten", sagte Matheny und fügte an, dass die Verletzung wohl nicht gravierend sei.

In neun Jahren in der MLB ist Gregerson 35-36 mit einem 3.02 ERA. In den Jahren 2015 und 2016 kam er auf 31 Saves für die Astros, ehe Ken Giles im Vorjahr als Closer übernahm.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung