Suche...

MLB: Saison-Aus für New-York-Mets-Outfielder Yoenis Cespedes

Saison-Aus für Yoenis Cespedes

Dienstag, 29.08.2017 | 10:07 Uhr
Yoenis Cespedes (r.) wird den Rest der Saison verpassen
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals

Die Verletztensituation der New York Mets hat sich noch ein wenig verschlimmert. Outfielder Yoenis Cespedes wird den Rest der Saison mit einer Oberschenkelverletzung verpassen. David Wright erleidet derweil einen Rückschlag.

Wie die Mets am Montag verkündeten, wird der Kubaner den Rest der Saison verpassen. Eine MRT am Montag bestätigte die erste Diagnose einer Zerrung im rechten hinteren Oberschenkelmuskel. Cespedes wurde bereits am Samstag auf die 10-Day Disabled List gesetzt. Üblicherweise beträgt der Heilungsprozess einer solchen Verletzung sechs Wochen, die Saison geht jedoch nur noch knapp fünf.

Es ist bereits Cespedes' dritte derartige Verletzung in dieser Saison, wodurch er 2017 nur 81 Spiele bestritten hat. Er schlug .292 mit 17 Homeruns und 42 RBI.

Derweil wurde das Rehab-Assignment von Third Baseman David Wright vorzeitig beendet. "Nachdem ich ein paar Spiele gemacht habe, hatte ich immer noch Schmerzen in der Schulter", erklärte Wright in einem Teamstatement: "Also entschied ich mich, zum Arzt zu gehen und ließ mich untersuchen. Weitere Entscheidungen für die nähere Zukunft treffe ich nach dem Termin."

New York Mets: Dark Knight und Thor vor Rückkehr

Mets-Manager Terry Collins gab sich realistisch nach der erneuten Hiobsbotschaft: "Ich hoffe einfach, dass er in der Lage sein wird, wieder zu spielen. Das ist das Wichtigste für mich." Wright versucht derzeit von einer komplizierten Nackenoperation im Vorjahr zurückzukommen.

Es ist jedoch nicht alles schlecht im Lazarett der Mets: Während Starting Pitcher Matt Harvey (Schulter) schon am Freitag gegen Houston pitchen soll, soll sein Rotation-Kollege Noah Syndergaard am Mittwoch eine Bullpen-Session werfen.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung