Suche...

2 Homeruns! Stanton zieht mit Judge gleich

Von SPOX
Dienstag, 25.07.2017 | 09:23 Uhr
Giancarlo Stanton hat in dieser Saison bereits sieben Spiele mit mindestens zwei Homeruns auf dem Konto
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Giancarlo Stanton von den Miami Marlins ist gegen die Texas Rangers der Mann des Abends und übernimmt wieder die Führung in der Homerun-Statistik. Der Lauf von Astros-Star Jose Altuve geht ebenfalls weiter, genau wie der von Cardinals-Slugger Randal Grichuk. Die Minnesota Twins verlieren gegen die Los Angeles Dodgers, Kansas City braucht 12 Innings, um die eigene Siegesserie am Laufen zu halten.

Interleague Play

Chicago Cubs (51-47) - Chicago White Sox (39-57) 1:3 BOXSCORE

  • Neun Pleiten in Folge - da kam das Stadtderby für die White Sox gerade recht: Das schwächste Team der American League verlangte Cubs-Starter Kyle Hendricks (4.1 IP, 1 ER, 5 SO) eine Menge Pitches ab und nahm ihn schon im fünften Inning aus dem Spiel. Da stand es 1:1, Hendricks selbst hatte mit einem RBI-Groundout vorgelegt.
  • Gegen den guten Bullpen der Cubbies schlugen Adam Engel und Matt Davidson dann aber Solo-Homeruns und brachten die White Sox so auf die Siegerstraße. Starter Miguel Gonzalez (7.1 IP, 1 ER) legte einen sehr guten Start hin, Anthony Swarzak fuhr seinen ersten Save der Saison ein. "Wir brauchten einen langen Start unseres Pitchers, und das hat er geschafft", lobte Manager Rick Renteria Gonzalez.

Philadelphia Phillies (34-63) - Houston Astros (66-33) 4:13 BOXSCORE

  • Jose Altuve ist in den letzten 16 Spielen einfach on fire: In jedem dieser Spiele gelang ihm mindestens ein Hit, sein Average in dieser Zeit steht bei unglaublichen .528. Gegen die Phillies schlug er zum zweiten Mal in Folge vier Hits, sein Average der Saison steht bei .365 - niemand ist besser. Wie er das macht? "Das kann ich euch nicht sagen, weil gegen mich sonst anders gepitcht wird", scherzte er nach dem Kantersieg gegen Philly.
  • Im vierten Inning wurde das Spiel wegen Regens für rund zwei Stunden unterbrochen. Danach kamen beide Starter nicht mehr in die Partie zurück, aber Vince Velasquez hatte für die Phillies bereits zwei Homeruns und insgesamt 4 Earned Runs kassiert. Danach brach der Bullpen aber auseinander, Ricardo Pinto kassierte 6 Runs (3 Earned) in 1.1 Innings.
  • Die Astros kamen auf stolze 18 Hits und 6 Walks. Aber sie hatten auch eine Verletzung zu beklagen: Outfielder George Springer musste im dritten Inning mit Problemen im linken Oberschenkel raus.

Cleveland Indians (52-45) - Cincinnati Reds (41-58) 6:2 BOXSCORE

  • Vierter Sieg in Folge für die Indians, die so langsam richtig ins Rollen geraten. Der World-Series-Teilnehmer konnte sich auf Starter Josh Tomlin (6 IP, 2 ER) verlassen, der nur zwei Solo-Homeruns zuließ, darunter der 18. Homerun von Scooter Gennett.
  • Auf der anderen Seite war First Baseman Carlos Santana quasi "beidfüßig", wenn man so will: Er schlug von beiden Seiten der Platte Homeruns, also einmal als Rechtshänder und einmal als Linkshänder. Es waren die einzigen beiden Homers gegen die Reds an diesem Abend, aber insgesamt schon der 170. und 171. Long Ball gegen die Reds in dieser Spielzeit. Damit liegt man in dieser Statistik an der Spitze. Starter Tim Adleman (6 IP, 5 ER) kassierte die Niederlage für Cincy.

Los Angeles Dodgers (69-31) - Minnesota Twins (49-49) 6:4 BOXSCORE

  • Zweiter Start von Bartolo Colon für die Twins, und der 44-Jährige machte seine Sache ordentlich. 5 Innings, 3 Runs gegen sich, zwei davon durch Solo-Shots von Yasmani Grandal und Joc Pederson. In den ersten 4 Innings hatte er keinen Run zugelassen, aber "im fünften Inning ging mir die Puste aus."
  • Trotzdem lagen die Twins nach sieben Innings mit 4:3 vorn, aber dann schlug Dodgers-Rookie Cody Bellinger einen 3-Run-Homerun zum Sieg. Closer Kenley Jansen machte die Tür zu.
  • Max Kepler bekam gegen Lefty Hyun-Jin Ryu (5 IP, 2 ER) eine Pause, kam dann aber als Pinch-Hitter ins Spiel und bekam 2 At-Bats. Er blieb aber ohne Hit (ein Strikeout).

Seite 1: Interleague Play

Seite 2: American League

Seite 3: National League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung