MLB: Outfielder bekommt neuen Vertrag

Cardinals verlängern mit Stephen Piscotty

Von SPOX
Dienstag, 04.04.2017 | 10:09 Uhr
Piscotty wurde von den Cardinals 2012 gedraftet
Advertisement
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins

Die St. Louis Cardinals haben sich mit Outfielder Stephen Piscotty auf einen neuen Sechsjahresvertrag geeinigt. Der 26-Jährige bleibt damit bis mindestens 2022 beim World-Series-Champion von 2011.

Über die nächsten sechs Jahre wird Piscotty damit 33,75 Millionen Dollar verdienen. Zudem enthält der Vertrag eine Option über ein weiteres Jahr - das würde die Cardinals dann 15 Millionen Dollar kosten. "Wenn man sich das Klima im Sport und auf dem Free-Agent-Markt anschaut, würden wir nicht sonderlich viel Erfolg haben, wenn wir uns nur darauf verließen", erklärte General Manager John Mozeliak. "Mit unseren jüngeren und talentierten Spielern zu verlängern, bedeutet für unsere Zukunft viel."

Piscotty hatte die Gespräche selbst angestoßen. "Für mich war das eine einfache Entscheidung. Zum einen liebe ich diese Organisation, zum anderen bedeutet es finanzielle Sicherheit für mich und meine Familie." Piscotty hatte es 2016 in 153 Spielen auf 22 Homeruns und 85 RBI gebracht, beim Saisonauftakt gegen die Cubs gelang im ein Hit in drei At-Bats. "Das Team ist dieses Jahr ganz besonders, das hat man letzte Nacht gesehen. Man darf gespannt sein."

Aufgrund der besonderen Vertragsstruktur der MLB wäre Piscotty ohnehin frühestens 2021 zum Free Agent geworden. Zur Saison 2019 hätten er und das Team ein unabhängiges Schiedsgericht anrufen können, um sein Gehalt zu bestimmen (die sog. "Arbitration") - dabei kann es ob der unterschiedlichen Vorstellungen von Team und Spieler auch schon mal zu Streitereien kommen. Dieser Sorgen hat sich das Team damit entledigt und den Vertrag gleichzeitig um ein weiteres Jahr verlängert.

Piscotty hätte bisher in der neuen Saison rund 560.000 Dollar verdient. Durch den neuen Kontrakt erhält er ein Handgeld von 2 Millionen Dollar und je eine Million Gehalt für 2017 und 2018, bevor dieses dann auf 7 Millionen pro Jahr ansteigt.

Kurz zuvor hatten die Cardinals bereits eine Vertragsverlängerung mit Catcher Yadier Molina bekanntgegeben. Der bekommt für drei weitere Jahre 60 Millionen Dollar.

Stephen Piscotty im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung