Suche...

AL-Favoriten verpatzen den Auftakt

Von SPOX
Freitag, 09.10.2015 | 08:11 Uhr
Robinson Chirinos und Rougned Odor verhalfen den Rangers zum Auftaktsieg
© getty
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Die höher gesetzten Toronto Blue Jays und Kansas City Royals haben zum Auftakt der Postseason jeweils ihr Heimspiel in der American League verloren. In Toronto mussten beide Teams Verletzungen verkraften, die Houston Astros trafen im Regen die richtige Entscheidung.

American League Division Series

Toronto Blues Jays - Texas Rangers 3:5 - Serie: 0-1 BOXSCORE

Zum ersten Mal seit 22 Jahren bekamen die Fans in Toronto wieder Baseball-Postseason zu sehen - viel zu feiern gab es dabei jedoch noch nicht. Die Blue Jays mussten sich Texas nicht nur mit 3:5 geschlagen geben, obendrein verloren die Gastgeber auch noch Josh Donaldson, der bei einem Slide in die Second Base das Knie eines Gegenspielers an den Kopf bekam und nicht mehr weiterspielen konnte.

Damit nicht genug. Auch die Rangers mussten eine Verletzung ihres Third Basemans verkraften: Adrian Beltre zog sich eine Muskelverletzung am Rücken zu und droht für Spiel zwei auszufallen. "Natürlich wollen wir Adrian dabei haben, er ist Herz und Seele dieses Baseballklubs", zeigte sich Rangers-Manager Jeff Banister zerknirscht.

SPOX-Playoff-Check: Die Bären sind los

Dank eines Two-Run Homers von Robinson Chirinos gegen David Price feierte Texas aber zumindest den Sieg in der Fremde. Rougned Odor gelang obendrein ein Solo Shot. Starting Pitcher Yovani Gallardo ließ in fünf Innings nur zwei Runs und vier Hits zu und erarbeitete sich ein Extralob: "Das ist, was wir von ihm brauchen", so Banister: "Ich denke er hat heute einen großartigen Job gemacht." Bitter für Price: Das Blue-Jays-Ass, in welches das Team so große Hoffnungen gesetzt hatte, verantwortete alle 5 Runs in seinen 7 Innings und hat nun alle sechs Playoff-Starts verloren. "Ich erwarte eigentlich mehr von mir", so sein Kommentar.

In Game 2 heißen die Starting Pitcher Marcus Stroman (Blue Jays) und Cole Hamels (Rangers).

Kansas City Royals - Houston Astros 2:5 - Serie: 0-1 BOXSCORE

Trotz einer 49-minütigen Regenunterbrechung vertraute A.J. Hinch seinem Starting Pitcher und wurde dafür belohnt. Collin McHugh zeigte eine hervorragende Leistung, schaffte sechs starke Innings und trug somit einen großen Teil zum 5:2-Erfolg zum Auftakt bei. "Das war nicht mal seine beste Leistung heute", zeigte sich Hinch im Hinblick auf die nächsten Partien erwartungsvoll.

"Das erste Spiel zu gewinnen, war unser Ziel", erklärte Outfielder Carlos Gomez derweil nüchtern: "Das haben wir geschafft." Die Astros, die in dieser Saison große Probleme in der Fremde hatten, scheinen ihre Probleme rechtzeitig in den Griff bekommen zu haben.

Colby Rasmus und Evan Gattis brachten Houston mit 2:0 in Front. Kansas City kam dank zweier Solo Shots von Kendrys Morales zwar zurück, doch dieser blieb dann auch der einzige Hitter, der gegen McHugh oder den Bullpen scoren konnte. Morales wurde zum zweiten Royals-Spieler mit zwei Homers in einem Postseason-Spiel seit George Brett - doch diese Leistung sollte nicht ausreichen. "Das war natürlich stark", zeigte Right Fielder George Springer zufrieden: "Nun kommt es auf morgen an. Wir wissen, dass sie vorbereitet sein werden." Die Starting Pitcher werden Scott Kazmir für die Astros und Johnny Cueto für die Royals sein.

Die MLB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung