Suche...

Schuften für das Comeback

A-Rod holt sich Tipps von Bonds

Von Adrian Franke
Donnerstag, 22.01.2015 | 13:04 Uhr
Alex Rodriguez hat sich für sein Comeback Tipps von Barry Bonds eingeholt
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals

Alex Rodriguez lässt nichts unversucht, um sich für die kommende Saison in Form zu bringen. Der 39-Jährige, der wegen der Einnahme verbotener, leistungssteigernder Substanzen für die komplette Vorsaison gesperrt worden war, kämpft derzeit um seine Rolle bei den New York Yankees - sowie um seinen Bonus.

Nach der vergangenen Saison hatte Yankees-Geschäftsführer Brian Cashman angekündigt, dass Rodriguez infolge der Verpflichtung von Free Agent Chase Headley für vier Jahre und 52 Millionen Dollar nicht länger als fester Third Baseman eingeplant ist. Stattdessen wird Rodriguez wohl primär als Designated Hitter eingesetzt werden - und der Routinier bereitet sich entschlossen darauf vor.

Wie Rodriguez' Sprecher Ron Berkowitz am Mittwoch bestätigte, trainierte Rodriguez mehrere Male mit MLB-Legende und Home-Run-Rekordhalter (762 insgesamt) Barry Bonds, um sich Tipps zu holen. A-Rods Vertrag bei den Yankees läuft noch über drei Jahre und bringt ihm 61 Millionen Dollar ein. Mit sechs weiteren Home Runs holt er Willie Mays in der All-Time-Liste ein, was einen 6-Millionen-Dollar-Bonus bedeuten würde.

Die MLB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung