Suche...
MLB

Massenschlägerei in San Francisco

Von dapd
Shane Victorino (l.) von den Philadelphia Phillies nahm sich sogar einen Referee zur Brust
© Getty

Mit einem solch heftigen Schlagabtausch hatten die Fans beider Teams wohl nicht gerechnet: In der MLB kam es am Freitag (Ortszeit) bei der Partie zwischen den San Francisco Giants und den Philadelphia Phillies im sechsten Inning zu einer Massenschlägerei auf dem Spielfeld.

Der Tumult wurde ausgelöst, nachdem Giants-Pitcher Ramon Ramirez den Schlagmann der Phillies, Shane Victorino, mit dem Spielball am Rücken getroffen hatte.

Victorino wollte San Franciscos Werfer zur Rede stellen, wurde aber von Philadelphias Catcher Eli Whiteside daran gehindert. Daraufhin stürmten die Spieler beider Teams aufeinander zu und prügelten sich.

Phillies siegen mit 9:2

Der Eklat hatte den Ausschluss von Ramirez, Victorino und Whiteside zur Folge. Baseball gespielt wurde im AT&T Park von San Francisco aber auch noch.

Die Phillies setzten sich am Ende mit 9:2 durch und bleiben damit das beste Team der MLB. Der amtierende Meister San Francisco hingegen belegt in der Gesamt-Tabelle nur Rang sieben.

MLB-Ergebnisse in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung