Suche...

Pitcher um Perfect Game betrogen

Ein Schiri macht alles kaputt

Von SPOX
Donnerstag, 03.06.2010 | 12:23 Uhr
Pitcher Armando Galarraga steht seit 2008 bei den Detroit Tigers unter Vertrag
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals

Detroit-Pitcher Armando Galarraga steht vor dem größten Triumph seiner Karriere, aber dann wird er Opfer eines blinden Referees. Es ist die unfassbarste Geschichte der Saison.

Ein No-Hitter von Ubaldo Jimenez (Colorado) und gleich zwei "Perfect Games" von Dallas Braden (Oakland) und Roy Halladay (Philadelphia) - die MLB-Saison verläuft bislang absolut außergewöhnlich. Was jetzt in Detroit passierte, ist aber der Gipfel der Verrücktheit und an Unfassbarkeit kaum mehr zu überbieten.

Es geht um Tigers-Pitcher Armando Galarraga. Um einen 28-jährigen Venezolaner, der weit davon entfernt ist, so was wie ein Star zu sein. Er war in der Vorbereitung sogar so schlecht, dass er ins Farmteam abgeschoben wurde und erst Mitte Mai wieder eine Chance in Detroit bekam.

Mindestens ein Schritt fehlte...

Genau dieser Armando Galarraga stand jetzt ganz kurz vor dem größten Triumph seines Lebens. Einem "Perfect Game". Dem dritten in der MLB innerhalb eines Monats! Beim 3:0-Sieg der Detroit Tigers gegen die Cleveland Indians pitchte Galarraga grandios und ließ in neun Innings de facto keinen einzigen Hit zu.

Dennoch durfte er sich nicht über sein perfektes Spiel freuen. Warum? Weil ein Referee es vollkommen verbockt hat.

Hier geht's zum Video von ESPN

Indians-Shortstop Jason Donald schlug einen Groundball in die Lücke zwischen der ersten und zweiten Base, Tigers-First-Baseman Miguel Cabrera nahm den Ball auf und warf ihn zu Galarraga, der zur First Base gelaufen war, um Donald auszumachen. Genau das hatte er auch gemacht, aber aus unerklärlichen Gründen entschied Umpire Jim Joyce, dass Donald "safe" sei.

Umpire untröstlich

Die Wiederholungen zeigen eindeutig, dass Galarraga den Ball fing, bevor Donald die First Base erreichte. Es war nicht mal knapp. Donald war noch mindestens einen Schritt entfernt.

Bitter: In der MLB gibt es zwar den Video-Beweis, aber nur bei umstrittenen Homerun-Entscheidungen.

Galarraga beendete das Spiel zwar gegen den nächsten Schlagmann, aber was bringt es ihm? Sein "Perfect Game" ist ihm für immer gestohlen worden.

"Es war die wichtigste Entscheidung meiner Karriere und ich habe sie total verbockt. Ich habe dem Jungen ein Perfect Game gekostet. Ich war davon überzeugt, dass ich Recht hatte - bis ich die Wiederholung gesehen habe", war Joyce untröstlich. Unter Tränen entschuldigte er sich bei Galarraga, der die Geste zu schätzen wusste. "Er fühlt sich furchtbar. Er hat nicht mal geduscht."

MLB-Schlaglichter Mai: "Van Gaal vs. Rafati"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung