NHL

Red Wings weiter top, Tor-Festival in Colorado

Von SPOX
Montag, 10.12.2007 | 10:55 Uhr
Hejduk, Boyes, Avalanche, Blues
© Getty
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

München - Die Detroit Red Wings haben im Top-Spiel gegen die Carolina Hurricanes ihren Status als bestes Team der NHL untermauert. Die New York Rangers sicherten sich einen knappen Sieg in der Verlängerung. Derweil erlebten die Fans in Denver ein wahres Tor-Festival.

Die Avalanche und die St. Louis Blues präsentierten den Zuschauern im Pepsi Center ein 14-Tore-Spektakel. Die Avs setzten sich am Ende mit 9:5 durch und feierten den 1000. Erfolg ihrer Franchise-Geschichte.

Vor allem Milan Hejduk (je 3 Tore und Assists), Paul Stastny (2 Tore, 3 Assist) und Ryan Smyth (1 Tor, 2 Assist) wirbelten die Blues regelrecht durcheinander. Wojtek Wolski (2 Tore) und Brett Clark steuerten die restlichen Treffer bei.

Für die Gäste netzten Jay McClement (2 Tore), Doug Weight, David Perron und Lee Stempniak ein.

Im Spitzenspiel besiegte Detroit die Carolina Hurricanes. Valtteri Flippula, Johan Frazen, Andreas Lilja, Pavel Datsyuk und Tomas Holmstrom schossen den 5:2-Erfolg heraus. Für die Canes war Erik Cole doppelt erfolgreich.

Die New York Rangers bezwangen die New Jersey Devils knapp mit 1:0. Brendan Shanahan erzielte das Tor des Tages nach 30 Sekunden der Verlängerung. Goalie Henrik Lungqvist feierte seinen zwölften NHL-Shutout.

Alle Ergebnisse aus der Nacht im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung