Olympia

Olympia - Eishockey-Finale: Deutschland schrammt knapp an Sensation vorbei

Von SPOX
Das deutsche Team konnte sich auch über die Silber-Medaille freuen.
© getty

Das deutsche Eishockey-Team hat bei den Olympischen Winterspielen die Goldmedaille knapp verpasst. Gegen die olympischen Athleten aus Russland musste sich das DEB-Team knapp geschlagen geben.

Seit 1976 warteten die deutschen Kufencracks auf eine olympische Medaille. Nun hat kann sich das Team nach einem harten Kampf im Finale über die Silber-Medaille freuen.

Angesichts des dramatischen Spielverlaufs war die Goldmedaille allerdings zum Greifen nahe. Der Ausgleichstreffer für die Russen zum 3:3 durch Nikita Gussew war erst 55,5 Sekunden vor Ende des dritten Drittels gefallen. In der Verlängerung traf Kirill Kaprisow für den Favoriten nach 9:41 Minuten und beendete die Träume der Deutschen jäh.

So lief das Finale zwischen Deutschland und Kanada

  • Erstes Drittel: 1:0 für die olympischen Athleten aus Russland
  • Zweites Drittel: 1:0 für Deutschland
  • Drittes Drittel: 2:2
  • Verlängerung: 1:0 für die olympischen Athleten aus Russland
  • Endergebnis: 4:3 für die olympischen Athleten aus Russland

Christian Ehrhoff trägt die deutsche Fahne bei der Schlussfeier

Christian Ehrhoff von den Kölner Haien wird bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele deutscher Fahnenträger sein. "Für mich persönlich ist das eine große Ehre", sagte der 35-Jährige: "Ich sehe es aber eher stellvertretend für das Team, nicht für die Eishockeymannschaft, sondern für das gesamte Team D."

Deutschlands Weg bei Olympia

SpielGegnerErgebnis
Spiel 1 (Gruppenphase)Finnland2:5
Spiel 2 (Gruppenphase)Schweden0:1
Spiel 3 (Gruppenphase)Norwegen2:1 SO
Spiel 4 (K.o.)Schweiz2:1 OT
Spiel 5 (Viertelfinale)Schweden4:3 OT
Spiel 6 (Halbfinale)Kanada4:3
Spiel 7 (Finale)Olympische Athleten aus Russland3:4 OT

Reaktionen zum Eishockey-Finale

Viele deutsche Sport-Größen gratulierten dem deutschen Team für die tolle Leistung im Finale. Bayern-Spieler Thomas Müller schrieb beispielsweise auf Twitter: "Liebe Eishockey-Nationalmannschaft, wir sind trotzdem sowas von stolz auf euch - ihr seid Helden!" Schwimm-Star Paul Biedermann ist ebenfalls stolz auf das Team: "Es wurde Silber gewonnen!Diese Mannschaft hat sich unbezahlbar verkauft! Vielen Dank für diese tollen Spiele und die Emotionen,dir ihr uns geschenkt habt!"

DEB-Kader: Welche deutschen Spieler waren bei Olympia dabei?

PositionSpielerVerein
TorDanny aus den BirkenEHC Red Bull München
TorDennis EndrasAdler Mannheim
TorTimo PielmeierERC Ingolstadt
VerteidigungDaryl BoyleEHC Red Bull München
VerteidigungChristian EhrhoffKölner Haie
VerteidigungFrank HördlerEisbären Berlin
VerteidigungBjörn KruppGrizzlys Wolfsburg
VerteidigungMoritz MüllerKölner Haie
VerteidigungJonas MüllerEisbären Berlin
VerteidigungDenis ReulAdler Mannheim
VerteidigungYannic SeidenbergEHC Red Bull München
SturmYasin EhlizThomas Sabo Ice Tigers
SturmGerrit FauserGrizzlys Wolfsburg
SturmMarcel GocAdler Mannheim
SturmPatrick HagerEHC Red Bull München
SturmDominik KahunEHC Red Bull München
SturmMarcus KinkAdler Mannheim
SturmDaniel PiettaKrefeld Pinguine
SturmBrooks MacekEHC Red Bull München
SturmFrank MauerEHC Red Bull München
SturmMarcel NoebelsEisbären Berlin
SturmLeonhard PföderlThomas Sabo Ice Tigers
SturmMatthias PlachtaAdler Mannheim
SturmPatrick ReimerThomas Sabo Ice Tigers
SturmFelix SchützKölner Haie
SturmDavid WolfAdler Mannheim

Warum waren die NHL-Stars nicht dabei?

Die Entscheidung hat im Vorfeld der Winterspiele für viele Diskussionen gesorgt, doch die NHL blieb hart: In der besten Eishockey-Profiliga der Welt wird trotz Olympia keine Pause eingelegt, die Topstars der Szene durften also nicht nach Südkorea reisen. Länder wie Kanada, Schweden oder die USA sind von dieser Entscheidung hart getroffen, doch auch das DEB-Team vermisst damit seine Stützen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung