Samstag, 08.02.2014

Zwei Fahrer mit selber Startnummer

Abfahrt: Panne bei der Auslosung

Panne bei der Auslosung der Startnummern für die Olympia-Abfahrt: Weil zwei Rennläufern bei der Festlegung der Reihenfolge für das Rennen in der alpinen Königsdisziplin am Sonntag dieselbe Nummer zugelost wurde, musste die Prozedur am Samstag wiederholt werden.

Aksel Lund Svindal ist einer der Medaillenkandidaten für die Abfahrt
© getty
Aksel Lund Svindal ist einer der Medaillenkandidaten für die Abfahrt

"Das tut uns Leid, aber das war menschliches Versagen", sagte der deutsche Renndirektor Günter Hujara.

Glücklich über die Wiederholung war besonders Weltmeister Aksel Lund Svindal. Der Norweger hätte entsprechend der ursprünglichen Auslosung mit der Nummer 21 fahren müssen, sein voraussichtlich schärfster Konkurrent um Gold, der Amerikaner Bode Miller, schon mit der 12. Weil es laut Wettervorhersage wärmer und die Piste dadurch weicher werden soll, wäre Miller im Vorteil gewesen. Bei der Wiederholung wurde Miller die 15 zugeteilt, Svindal bekam die 18.

Der Olympia-Zeitplan


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.