Massenstart zum zweiten Mal abgesagt

SID
Montag, 17.02.2014 | 11:06 Uhr
Der Nebel lässt den Athleten keine Chance - der Massenstart wurde erneut abgesagt
© getty
Advertisement
MLB
Live
All-Star Futures Game: USA -
World
MLB
Live
Athletics @ Giants
MLB
Live
Angels @ Dodgers
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 1
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
MLB
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory Super Fight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale

Der Biathlon-Massenstart der Männer bei den Olympischen Spielen in Sotschi ist erneut abgesagt worden. Nebel und schlechte Streckenverhältnisse bereiten den Veranstaltern große Probleme.

Dichter Nebel, miserable Loipen-Verhältnisse und genervte Athleten: Wetterkapriolen in den Bergen von Krasnaja Poljana stellen die Biathleten zu Beginn der zweiten Olympiawoche auf eine Geduldsprobe.

Der Massenstart der Männer wurde zum zweiten Mal abgesagt und auf Dienstag (11.30/14.30 Uhr MEZ/OZ) verschoben. Ursprünglich sollte das Rennen über 15 km am Sonntagabend stattfinden. Ob der Massenstart der Frauen am Montag (16.00/19.00 Uhr MEZ/OZ) ebenfalls neu terminiert werden musste, stand zunächst nicht fest.

Bis zum Montagnachmittag hatten sich die Verhältnisse in der Bergregion Krasnaja Poljana nicht entscheidend verbessert, die Sichtweite betrug weiterhin nicht mehr als 20 Meter. An einen regulären Wettkampf war nicht zu denken - nicht beim ersten Versuch um 10.00 Uhr Ortszeit und auch nicht bei der zweiten Ansetzung um 15.30 Uhr.

Verständnis für die Entscheidung

Die deutschen Biathleten reagierten mit Verständnis auf die Entscheidung. "Die Absage des Männer-Rennens war ohne Frage die richtige Entscheidung. Bei Olympischen Spielen sollen in jedem Wettkampf reguläre Bedingungen herrschen."

"Wenn man die Scheiben aber nicht genau sehen kann, ist das einfach nicht mehr gegeben", sagte Bundestrainer Uwe Müssiggang. Der frühere Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) meinte: "Wir müssen jetzt das Beste daraus machen."

Doppel-Olympiasieger Martin Fourcade aus Frankreich reagierte mit Humor auf das Terminchaos und entschuldigte sich bereits am Morgen bei seinen Fans, die zeitig aus dem Bett gekrochen waren. "Dankt nicht mir dafür, dass ihr um sieben Uhr für nichts aufgestanden seid!", schrieb der 25-Jährige auf seiner Facebook-Seite und riet zu "einem Nickerchen".

Einblick in das Gefühlsleben der Athleten gab Matthias Ahrens, deutscher Trainer der Kanadier. "Es ist eine sehr schlechte Situation für die Sportler. Nach der Absage gestern sind sie früh ins Bett, um früh am Morgen wieder im Stadion zu sein. Dann haben sie nur erfahren, dass wieder verschoben wurde", sagte Ahrens: "Wir konnten nichts machen als Trockentraining beim Schießen im Funktionsgebäude."

Stahlender Sonnenschein

Die Region um Krasnaja Poljana macht ihrem zweifelhaften Ruf als "Waschküche" alle Ehre - und die Wettervorhersage für die nächsten Tage verheißt nichts Gutes: Selbst wenn sich der Nebel lichten sollte - angesagt sind am Dienstag und Mittwoch Regen und Temperaturen zwischen 4 und 8 Grad. Der Schnee könnte sich mit Wasser vollsaugen, was zum nächsten Problem führen würde. Bereits am Montag nieselte es konstant.

Nach einer ersten Woche mit Traumwetter ist im Biathlon-Stadion "Laura" auf 1500 Metern Höhe die Strecke mittlerweile das große Sorgenkind. "Das Salz in den Loipen funktioniert nicht. Es wurden zwar alle Strecken gesalzen, aber es reagiert nicht mit dem Schnee", sagte Fabrizio Curtaz, Mitglied der offiziellen Jury für die Biathlon-Wettbewerbe.

In den vergangenen Tagen weichten die Strecken bei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen von bis 13 Grad immer mehr auf. Um dem Schnee die Feuchtigkeit zu entziehen und ihn so wieder hart und griffig zu machen, kam es zum Einsatz von Salz.

Schon mehrfach Wetterkapriolen

Die Strecke war am Montag um 9.00 Uhr für die Athleten geschlossen worden, anschließend wurde weiter präpariert. Eventuell muss sogar die oberste Schneeschicht abgezogen werden, damit das Problem endgültig gelöst werden kann.

Wetterkapriolen haben den Biathleten in diesem Winter schon mehrfach zu schaffen gemacht. Zuletzt war die Frauenstaffel bei der Sotschi-Generalprobe in Antholz/Italien wegen Nebels noch während des Rennens abgebrochen worden.

Windböen der Stärke 7 hatten außerdem bereits zum Saisonauftakt in Östersund Anfang Dezember zu einem Abbruch der Verfolgung der Frauen geführt. Das anschließende Männerrennen in Schweden war komplett abgesagt worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung