Donnerstag, 13.03.2014

Schaffelhuber gewinnt im Slalom Gold am grünen Tisch

Disqualifikation aufgehoben

Der Traum von fünf Goldmedaillen in fünf Wettbewerben lebt: Anna Schaffelhuber (21) hat nach ihrer zwischenzeitlichen Disqualifikation wegen eines angeblichen Startfehlers einen Tag nach dem Rennen Gold im Slalom bei den Winter-Paralympics zugesprochen bekommen.

Anna Schaffelhuber durchlebte nach dem Rennen Höhen und Tiefen
© getty
Anna Schaffelhuber durchlebte nach dem Rennen Höhen und Tiefen

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hob am Donnerstag den Ausschluss der Monoski-Fahrerin aus der Wertung auf. Damit holte Schaffelhuber ihr drittes Gold in Sotschi am Grünen Tisch.

Ausgerechnet ihre Teamkollegin Anna-Lena Forster (18) muss sich nun mit Silber zufrieden geben, Bronze geht an Kimberly Joines (Kanada). Laurie Stephens aus den USA fällt auf Rang vier zurück.

"Ich bin wahnsinnig erleichtert. Die Nacht war sehr schwierig, ich konnte kaum abschalten", sagte Schaffelhuber dem SID: "Aber die Entscheidung ist richtig. Ich habe nichts falsch gemacht."

Anhörung erkämpft

Die deutsche Teamleitung hatte nach einem Protest der Österreicher eine Anhörung beim IPC erstritten, nachdem Schaffelhuber in Führung liegend nach dem ersten Slalom-Durchgang am Mittwoch wegen eines angeblichen Startfehlers zunächst disqualifiziert wurde - sie soll sich regelwidrig mit ihren Krücken zwei Mal abgestoßen haben. Das IPC teilte nun zur Urteilsbegründung mit: "Sie hat sich keinen Vorteil verschafft."

Schaffelhuber durfte im zweiten Durchgang nur unter Vorbehalt als Erste starten. In den ausstehenden Wettbewerben Super-Kombination und Riesenslalom gilt sie ebenfalls als Top-Favoritin. Im offiziellen Endergebnis liegt Schaffelhuber nun über vier Sekunden vor Forster.

Das Disqualifikations-Chaos hatte für erhebliche Irritationen zwischen der deutschen und österreichischen Mannschaftsleitung gesorgt.

Maria Rauch-Kallat, Präsidentin des Österreichischen Paralympischen Komitees, hat sich mittlerweile bei ihrem Amtskollegen Friedhelm Julius Beucher und Schaffelhuber für die aufgekommene Unruhe entschuldigt. Rauch-Kallat setzte sich bei der IPC-Anhörung sogar für die Wiederaufnahme Schaffelhubers in die Wertung ein.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.