Mittwoch, 29.01.2014

Eine Woche vor den Olympischen Spielen

Auswärtiges Amt ergänzt Hinweise

Das Auswärtige Amt hat gut eine Woche vor dem Start der Olympischen Winterspiele in Sotschi seine Reise- und Sicherheitshinweise ergänzt. Die Behörde wies darauf hin, dass Großereignisse wie Olympische Spiele allgemein einer Gefährdung durch terroristische Anschläge unterliegen würden.

In Krasnaja Poljana richtet die Botschaft eine Außenstellen ein
© getty
In Krasnaja Poljana richtet die Botschaft eine Außenstellen ein

D Konkret hätten extremistische russische Gruppierungen Anschlagdrohungen gegen die Spiele in Sotschi ausgesprochen. "Es ist daher damit zu rechnen, dass russische Sicherheitskräfte insbesondere die olympischen Sportstätten, aber auch die Region Sotschi sowie die vor allem für die Anreise internationaler und russischer Gäste wichtigen Flughäfen und Bahnhöfe umfassend sichern werden", hieß es.

Besucher sollten den Anweisungen des Sicherheitspersonals Folge leisten. Für die Zeit der Olympischen Spiele und der Paralympics richtet die deutsche Botschaft eine Außenstelle nahe der alpinen Sportstätte in Krasnaja Poljana ein. Dort können deutsche Staatsbürger Rat und Beistand erfahren, hieß es auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.