Südkorea gewinnt Fußball-Bronze der Männer

SID
Freitag, 10.08.2012 | 23:42 Uhr
Ja-Cheol Koo (r.) vom FC Augsburg traf im Spiel um Platz drei gegen Japan
© spox

Mit einem 2:0 (1:0) im asiatischen Duell gegen Japan im Spiel um Platz drei gewann Südkorea im Männer-Turnier erstmals eine Medaille im Fußball bei den Olympischen Spielen.

Im "kleinen Finale" am Freitag in Cardiff erzielten Chuyoung Park vom FC Arsenal (37.) und Ja-Cheol Koo vom FC Augsburg die Tore für Südkorea, das den größten Erfolg seit dem vierten Platz bei der Weltmeisterschaft vor zehn Jahren feierte.

2002 hatten die beiden Kontrahenten um die Bronzemedaille die WM gemeinsam ausgerichtet.

Bundesliga-Profis bei Japan

Im Halbfinale war Südkorea mit 0:3 gegen Brasilien gescheitert, Japan unterlag mit 1:3 gegen Mexiko.

Bei den Japanern standen einige Bundesliga-Profis im Team wie Yuki Otsu von Borussia Mönchengladbach oder der eingewechselte Takashi Usami vom FC Bayern München.

Olympia 2012: Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung