Samstag, 23.08.2008

Olympia

Segel-Streit beendet: Peckolt-Brüder mit Bronze

Im Streit um die Medaillenvergabe in der Segeldisziplin 49er hat der Internationale Sportgerichthof CAS ein Machtwort gesprochen. Das Ad-hoc-Tribunal lehnte einen Einspruch der Spanier und Italiener gegen den Olympiasieg der Dänen Jonas Warrer und Martin Ibsen ab.

© Getty

Damit bleiben die Segel-Brüder Jan-Peter und Hannes Peckolt Olympia-Dritte und werden nicht zu Silbermedaillen-Gewinnern am Grünen Tisch. Die in Hamburg und Kiel lebenden Brüder hatten sich den Protesten der Konkurrenz gegen die Wertung nicht angeschlossen.

Brüder akzeptieren Entscheidung

"Die Entscheidung zu Gunsten der Dänen geht in Ordnung. Silber oder Bronze macht zwar einen Unterschied für uns, aber die Dänen sind die ganze Woche super gesegelt. Wir hätten sie gerne auf dem Wasser geschlagen, aber nicht am Grünen Tisch", sagte der 27 Jahre alte Steuermann Jan-Peter Peckolt.

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier  

Die NOK's von Spanien und Italien hatten gefordert, Warrer und Ibsen das Gold abzuerkennen und deshalb den CAS angerufen. Die beiden Dänen hatten sich nach Mastbruch auf dem eigenen Boot kurz vor dem Finale einen kroatischen 49er ausgeliehen und mit diesem Boot ihren Sieg gesichert.

Die Gründe für die CAS- Entscheidung unter Vorsitz des Schweizers Stephan Netzle sollen noch vor Abschluss der Olympischen Spiele in Peking veröffentlicht werden.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.