Sportminister spricht von Unmenschlichkeit bei Athleten

Mutko: "moralisches Recht" auf Rio

SID
Samstag, 23.04.2016 | 12:59 Uhr
Witali Mutko ist Sportminister Russlands
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
MLB
Do01:10
Red Sox -
Twins
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Do12:00
Golf Central Daily -
29. Juni
Hockey World League
Do13:15
Neuseeland -
Italien (Damen)
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
Hockey World League
Do15:30
Australien -
China (Damen)
Hockey World League
Do17:45
Niederlande -
Spanien (Damen)
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
Hockey World League
Do20:00
Südkorea -
Belgien (Damen)
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Fr12:00
Golf Central Daily -
30. Juni
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
DAZN ONLY Golf Channel
Sa12:00
Golf Central Daily -
01. Juli
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Fr02:10
Twins -
Orioles
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
MLB
Sa01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Sa04:10
Mariners -
Athletics
MLB
Sa04:15
Giants -
Marlins
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Hockey World League
Sa14:00
Pool A: Deutschland -
Polen (Damen)
Hockey World League
Sa16:00
Pool B: USA -
Chile (Damen)
MLB
Sa19:05
Yankees -
Brewers
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
MLB
So01:15
Cubs -
Pirates
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
Hockey World League
So12:00
Pool A: Neuseeland -
Frankreich (Herren)
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Hockey World League
So14:00
Pool A: Spanien -
Japan (Herren)
MLB
So19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So19:07
Blue Jays -
Astros
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
MLB
So21:05
Rangers -
Angels
IndyCar Series
So23:30
Iowa Corn 300
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Hockey World League
Mo12:00
Pool B: Argentinien -
Chile (Damen)
Hockey World League
Mo14:00
Pool A: Deutschland -
Irland (Damen)
Hockey World League
Mo16:00
Pool A: England -
Polen (Damen)
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Hockey World League
Di12:00
Pool A: Neuseeland -
Japan (Herren)
Hockey World League
Di14:00
Pool A: Australien -
Frankreich (Herren)
Hockey World League
Di16:00
Pool B: Deutschland -
Ägypten (Herren)
Hockey World League
Di18:00
Pool B: Belgien -
Irland (Herren)
MLB
Mi02:00
All-Star Game: National League -
American League

Der umstrittene Sportminister Witali Mutko hat den wegen des Dopingskandals drohenden Ausschluss der russischen Leichtathleten von Olympia als unmoralisch kritisiert.

"Unsere Sportler haben das moralische Recht, in Rio dabei zu sein. Wir dürfen die ehrlichen Sportler nicht in Sippenhaft nehmen. Das ist unmenschlich", sagte der 57-Jährige dem Nachrichtenmagazin Spiegel.

Russland war vom Leichtathletik-Weltverband IAAF im vergangenen November wegen flächendeckender Manipulation suspendiert worden. Ob die Sperre aufrecht erhalten wird, entscheidet die IAAF am 17. Juni in Wien.

Dies könnte das Olympia-Aus für Russlands Leichtathleten zur Folge haben. "Wir haben alles dafür getan, damit die Sperre aufgehoben wird. Wir haben Trainer und Funktionäre ausgewechselt", sagte Mutko.

Kein Boykott

Falls die Leichtathleten von den Spielen in Rio ausgeschlossen würden, werde Russland, so Mutko vielsagend, reagieren, "wie eine Großmacht des Sports eben reagiert". Die Frage, ob in diesem Falle Russland die Spiele boykottieren werde, beantwortete Mutko allerdings mit: "Nein."

Mutko will derweil erst im Jahr 2016 von der umstrittenen und mittlerweile im Sport verbotenen Substanz Meldonium erfahren haben. "Zum ersten Mal habe ich davon gehört, als es bei unserem Tennisstar Maria Scharapowa gefunden wurde", sagte Mutko dem Spiegel und verharmloste die Substanz: "Es ist kein schreckliches Anobolikum, es hilft bloß bei der Erholung."

Meldonium im Fokus

Die WADA hatte im September vor dem Gebrauch von Meldonium gewarnt und angekündigt, dass es ab dem 1. Januar 2016 auf der Verbotsliste stehen werde - ein Umstand, der Russlands oberstem Sportfunktionär Mutko nach seiner Aussage rund vier Monate verborgen blieb.

Scharapowa hatte im März bekannt gegeben, dass sie bei den Australian Open im Januar positiv getestet worden sei. Es folgten weit mehr als 100 weitere Meldonium-Fälle, vor allem bei russischen Sportlern.

"Dass dieses Präparat auf der schwarzen Liste steht, bereitet uns im Sport viele Probleme. Meldonium ist aber keine Droge, sondern ein kostengünstiges Präparat", sagte Mutko: "Es wird bei uns häufig gegen Herzprobleme und Prophylaxe verschrieben." Zum Fall Scharapowa sagte Mutko: "Wir in Russland witzeln, dass das wie eine Werbeaktion war. Die Apothekenregale waren schnell wie leergekauft."

Mutko berief sich zudem darauf, dass bei der WADA mittlerweile Zweifel über die Abbaudauer von Meldonium im Körper aufgekommen seien, und verwies auf eigene Studien. "Alle Ärzte und Athleten waren rechtzeitig informiert. Die meisten Sportler beteuern, sie hätten Meldonium nur bis zum Verbot geschluckt", sagte Mutko: "Das Präparat ist hinterhältig, es bleibt weit länger im Körper als gedacht. Unsere eigene Untersuchung zeigt, dass das Mittel auch nach drei Monaten nicht vollständig aus dem Körper verschwindet."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung