Männer in Vorrunde gegen die Niederlande

SID
Montag, 07.05.2012 | 10:42 Uhr
Die deutschen Hockey-Männer streben in London die Titelverteidigung an
© Getty

Die deutschen Hockey-Männer müssen sich auf dem Weg zur angestrebten Titelverteidigung bei den Olympischen Spielen in London in den Gruppenspielen mit dem Erzrivalen Niederlande auseinandersetzen.

Das bestätigte der Hockey-Weltverband nach dem Ende des Qualifikationsturniers im japanischen Kagamigahara. Die weiteren Gegner für das Team von Bundestrainer Markus Weise in Gruppe B sind Südkorea, Neuseeland, Indien und Belgien.

In Gruppe A treffen Weltmeister Australien, Großbritannien, Spanien, Pakistan, Argentinien und Südafrika aufeinander.

Die Gruppeneinteilungen wurden entsprechend der Weltrangliste vorgenommen. Südafrika löste durch einen 2:1-Sieg gegen Japan als letztes Team das Ticket nach London.

Weise noch zurückhaltend

Die deutschen Herren hatten Freitagabend in London durch einen 5:2 (2:1) gegen Weltmeister Australien das Olympische Testturnier gewonnen und damit zweieinhalb Monate vor Beginn des olympischen Wettbewerbes ihre Mitfavoritenstellung unterstrichen. Weise spielte die Bedeutung des Turniers aber noch herunter.

"Die Spiele hier in London hatten schon hohe Aussagekraft für uns. Aber die Ergebnisse sagen überhaupt nichts über den Verlauf des olympischen Hockeyturniers aus", sagte der Hamburger: "Trainingssteuerung und mögliche Verletzungen werden noch viel verändern."

Frauen in Gruppe mit Argentinien

Bei den Frauen sind in London in der Vorrundengruppe B Weltmeister Argentinien, Neuseeland, Australien, die USA und Südafrika die Gegner des deutschen Teams.

In der anderen Vorrundengruppe A spielen Peking-Olympiasieger Niederlande, Gastgeber Großbritannien, China, Südkorea, Belgien und Japan. Die besten beiden Mannschaften jeder Gruppe ziehen in das Halbfinale ein und spielen dann die Medaillen aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung