Olympia

Hambüchen heiß auf Peking

SID
Donnerstag, 31.07.2008 | 13:22 Uhr
hambüchen, reck, deutschland, turnen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
MLB
Live
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. August
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Tokio/Berlin - Die Stimmung ist glänzend, das Trainingscamp der Superlative in Tokio sorgte für den letzten Adrenalin-Stoß: Fabian Hambüchen ist "heiß" auf Peking.

"Es wird Zeit, dass es endlich losgeht", meinte der Reck-Weltmeister, der sich seit Monaten mit einem Intensiv-Training von 32 Stunden wöchentlich auf die Olympischen Spiele in Peking und das "Unternehmen Gold" am Reck vorbereitet.

Beeindruckt waren Hambüchen und seine Team-Gefährten, die gemeinsam ein neues "Wunder" mit dem Gewinn der Bronzemedaille in der Team-Konkurrenz anstreben, vom National Trainings Camp (NTC) der Japaner inmitten der Hauptstadt. "Das erst im Januar eingeweihte NTC ist eine Trainingsstätte der Superlative", bringt es Cheftrainer Andreas Hirsch auf den Punkt.

Über mehrere Etagen sind zwölf Indoor-Sportarten untergebracht. Bei den Bau- und Investitionskosten von mehreren hundert Millionen US-Dollar seien offensichtlich sämtliche Neuerungen und Wünsche von Experten eingeflossen, meinte Hirsch.

Auf zu neuen Glanztaten im Team

Seine Männer beflügeln diese erstklassigen Bedingungen zu neuen Glanztaten, die gegen die Übermacht aus Asien auch nötig sein werden, um in Peking bestehen zu können.

"Wir sind alle topfit und gut vorbereitet. Aber alles wird viel schwerer als bei der WM in Stuttgart, als wir Bronze gewannen. Wie schwer eine Finalteilnahme wird, zeigt die Tatsache, dass wir an jedem Gerät mit sechs starken Asiaten rechnen müssen - da bleiben also nur noch zwei Plätze für Europäer und Amerikaner. Das wird eine ganz heiße Kiste", schildert Fabian Hambüchen die Ausgangssituation.

Das Gesicht der Spiele

Der 20-jährige "Sportler des Jahres", der am Freitag mit dem kompletten Turn-Team Deutschland nach Peking abhebt, kann in China zum "Gesicht der Spiele" werden. Das zumindest sagt sein Manager Klaus Kärcher.

"Und ich beziehe das nicht nur auf Deutschland, Fabian hat das Zeug, ein internationaler Topstar zu werden", bekräftigte Kärcher. In Peking könnte der nur 1,63 Meter große Hesse am "Königsgerät" nicht nur die seit Andreas Weckers Reck-Sieg in Atlanta anhaltende zwölfjährige Medaillenflaute deutscher Turner bei Olympia beenden, sondern im Mehrkampf sogar Sportgeschichte schreiben: Seit dem Sieg von Alfred Schwarzmann 1936 in Berlin hat 72 Jahre lang kein Deutscher mehr eine Olympia-Medaille im Sechskampf gewonnen.

Gemeinsames Training mit Japanern

Für Fabian und seinen Vater Wolfgang Hambüchen war der Aufenthalt in Japan kein Novum, mehrmals im Jahr nutzen sie die guten Kontakte zu Trainern und Sportler aus dem Land des Team-Olympiasiegers.

"Besonders gefreut haben sich aber alle, als ein guter Bekannter im Hotel Brot und Wurst vorbeibrachte, und sie mal nach heimischer Sitte essen konnten", berichtete Mutter Beate Hambüchen. Aber auch das gemeinsame Training mit den Nippon-Cracks um Ex-Weltmeister Hiroyuki Tomita verschaffte den deutschen Turnern zusätzliche Motivationen.

So war Fabian Hambüchen auch überglücklich, dass der letzte Olympia-Test im NTC erfolgreich über die Bühne ging. "Wichtig war, dass ich auf dem Seitpferd drauf geblieben bin", meinte er mit einem Schmunzeln, nachdem ihn sein "Zittergerät" noch beim Länderkampf in Dessau abgeworfen hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung