Sturmtief "Burglind": Tour de Ski in Oberstdorf abgesagt

SID
Mittwoch, 03.01.2018 | 13:29 Uhr
Tour de Ski in Oberstdorf abgesagt
© getty
Advertisement
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Kurz nach einem vielversprechenden Qualifikationsauftritt hat das Sturmtief "Burglind" den deutschen Langläuferinnen bei der Tour de Ski einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Unmittelbar nach den Vorläufen der Frauen im klassischen Sprint zum Auftakt der Wettbewerbe in Oberstdorf sagten die Veranstalter alle für den Mittwoch geplanten Rennen ab. Die Männer gingen gar nicht erst auf die Strecke.

"Es sind auf der Strecke Bäume umgefallen, manche Läufer sind einfach stehen geblieben. Das waren einfach keine zumutbaren Bedingungen für die Athleten, aber auch die Betreuer an der Strecke", sagte Andreas Schlütter, sportlicher Leiter beim Deutschen Skiverband, dem SID. Damit werden lediglich sechs der sieben ursprünglich geplanten Tour-Läufe absolviert.

Massenstart am Donnerstag

Am Donnerstag geht es mit dem Massenstart weiter, ehe es nach einem Ruhetag am Freitag zum Tour-Finale ins italienische Val di Fiemme (6. und 7. Januar) geht.

Vor der Absage hatten Sandra Ringwald (Schonach), Hanna Kolb (Buchenberg), Stefanie Böhler (Ibach), Elisabeth Schicho (Schliersee) und Lokalmatadorin Laura Gimmler in der Quali starke Resultate erzielt. Besonders Ringwald (5,8 Sekunden zurück), die bereits beim Auftakt-Sprint in Lenzerheide/Schweiz Sechste geworden war, überzeugte auf Rang drei.

Kolb wurde Zwölfte, Böhler belegte Platz 17. Schicho und Gimmler sicherten auf den Plätzen 26 und 30 noch knapp die Viertelfinal-Tickets, die sie nicht einlösen konnten. Die gelaufenen Zeiten werden indes nicht für die Tour-Gesamtwertung berücksichtigt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung