Wintersport

Rebensburg fühlt sich gut vorbereitet

SID
Viktoria Rebensburg holte bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 die Goldmedaille
© getty

Viktoria Rebensburg sieht sich vor dem Saisonstart der Alpinen mit dem Riesenslalom am Samstag (ab 10.00 im LIVETICKER) in Sölden/Österreich gut vorbereitet. Sie habe im Sommer "gut durchziehen" können, sagte Rebensburg am Rande eines PR-Termins von Weltcup-Sponsor Audi: "Ich denke aber an kein Ergebnis, wichtig ist, schnell Ski zu fahren, technisch gut."

Für Rebensburg ist es ein Comeback, im vergangenen Winter hatte sie das traditionelle Opening auf dem Rettenbachgletscher verletzungsbedingt verpasst. Als sie Ende November in die Saison einstieg, hatte sie insgesamt neun Skitage, diesmal seien es "28 bis 30". Sie freue sich "extrem, dass ich wieder dabei bin", sagte Rebensburg über das Rennen im ewigen Eis, das sie 2010 gewonnen hatte.

Die Probleme der vergangenen Saison mit schwachen Ergebnissen auch bei der WM seien für sie "erledigt", sagte Rebensburg (28). "Es ist wichtig, darunter einen Schlussstrich gezogen zu haben. Jetzt geht es voller Energie in die neue Saison." Der Höhepunkt Olympia in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) sei jetzt allerdings "überhaupt nicht in meinem Kopf".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung