Wintersport

Ihle läuft deutschen Rekord über 500 m

SID
Nico Ihle überragt in Kanada

Eisschnellläufer Nico Ihle hat zum Auftakt der Sprint-WM in Calgary/Kanada einen deutschen Rekord über 500 m aufgestellt. Der Chemnitzer, der vor zwei Wochen über die Kurzdistanz Silber bei der Einzelstrecken-WM gewonnen hatte, verbesserte seine vier Jahre alte Bestmarke (34,64) am Samstag in 34,37 Sekunden um knapp drei Zehntelsekunden.

Mit seinem Rekordlauf belegte Ihle den fünften Rang, die Bestzeit stellte der Niederländer Ronald Mulder (34,18) auf. Der zweite deutsche Starter Joel Dufter (Inzell) kam in persönlicher Bestzeit (35,42) nur auf den 26. Platz. Im Vierkampf steht am Samstag noch das erste von zwei 1000-m-Rennen an.

Für die deutschen Frauen ist eine Top-Platzierung wie erwartet außer Reichweite. Gabriele Hirschbichler (38,39) auf Platz 18 und Roxanne Dufter (beide Inzell/39,27) als 27. stellten zwar persönliche Bestzeiten auf, sind aber ebenso wie Judith Dannhauer (Erfurt/38,45) auf Position 21 bereits nach dem ersten von vier Rennen abgeschlagen. Der schnellste Lauf gelang der Japanerin Nao Kodaira (36,75), die bereits bei der Einzelstrecken-WM über 500 m triumphiert hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung