Fantastica Federica - Brignone siegt, Dürr achte

SID
Freitag, 24.02.2017 | 15:40 Uhr
Federica Brignone gewinnt in der Schweiz
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 2
William Hill World Championship
World Darts Championship -
Tag 13 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 13 Session 2
Premiership
Bath -
Wasps
NBA
Rockets @ Wizards
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 3
Pro14
Glasgow -
Edindburgh
William Hill World Championship
World Darts Championship: Halbfinale

Sie war die würdige Siegerin eines fragwürdigen Rennens: Federica Brignone aus Italien hat beim Weltcup im Schweizer Crans-Montana die erste von zwei Kombinationen gewonnen. Die 26-Jährige feierte nach einem chaotischen Super-G und einem Slalomlauf ihren vierten Sieg vor Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec aus Slowenien (1,01 Sekunden zurück) und der WM-Dritten Michaela Kirchgasser aus Österreich (1,16).

Lena Dürr (Germering) verbesserte sich im Slalom vom 26. auf einen guten achten Rang. Viktoria Rebensburg (Kreuth) verzichtete nach Rang sieben im Super-G auf den Start im Slalom. Weltcuppunkte holten auch Marlene Schmotz (Leitzachtal/25.) und Patrizia Dorsch (Lenggries/27.).

Das Rennen allerdings geriet beinahe zu einer Farce. Der Super-G zum Auftakt war zunächst nach nur drei Läuferinnen abgebrochen worden. Beim Neustart von einem tiefer gelegenen Punkt verzichteten vier US-Frauen um die Superstars Lindsey Vonn und Mikaela Shiffrin wegen der angeblich gefährlichen Pistenverhältnisse auf ihre Teilnahme.

"Es ist nicht sicher. Bitte hört damit auf, FIS", twitterte Vonn zunächst, anschließend sagte sie: "Der Schnee war zu weich, das war zu gefährlich!" Auch Mannschaftskollegin Shiffrin wollte nichts riskieren: "Es war nicht sicher. Ich kann nicht verstehen, dass man uns nochmals hinunterschicken wollte."

Beim ersten Versuch waren Stuhec, Riesenslalom-Weltmeisterin Tessa Worley (Frankreich) und Denise Feierabend (Schweiz) an ein und derselben Stelle ausgeschieden. Feierabend zog sich dabei Muskel- und Bandzerrungen am rechten Kniegelenk zu.. Anschließend wurde das Rennen gestoppt und nach einer 45-minütigen Pause neu gestartet. Von den ersten 20 Starterinnen waren die vier Amerikanerinnen nicht am Start, sechs weitere Läuferinnen kamen angesichts der schwierigen Bedingungen nicht ins Ziel.

Alles zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung