Wintersport

Russland wird WM nicht boykottieren

SID
Russland wird bei der der Bob- und Skeleton-WM antreten

Russland will trotz des Entzugs der Bob- und Skeleton-WM an den Titelkämpfen im kommenden Jahr teilnehmen. Das bestätigte Verbandspräsident Alexander Subkow der Nachrichtenagentur TASS am Mittwoch.

"Ich kann ihnen die einhundertprozentige Garantie geben, dass wir die WM nicht boykottieren werden", sagte der zweifache Bob-Olympiasieger von 2014: "Wir werden zeigen, dass wir Weltspitze sind, und um die Medaillen kämpfen."

Am Dienstag hatte der Weltverband IBSF entschieden, dem geplanten Austragungsort Sotschi die WM zu entziehen. Zuvor hatten mehrere Länder erklärt, angesichts der Doping-Enthüllungen des zweiten McLaren-Reports die Titelkämpfe zu boykottieren oder eine entsprechende Maßnahme zumindest zu diskutieren.

Wo die Titelkämpfe stattfinden werden, soll voraussichtlich bis Ende der Woche entschieden werden. Ein Kandidat ist auch Königssee.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung