"Über Jahre hinweg dominieren"

SID
Dienstag, 08.03.2016 | 09:59 Uhr
Magdalena Neuner ist von Laura Dahlmeier begeistert
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Magdalena Neuner traut der frisch gebackenen Weltmeisterin Laura Dahlmeier zu, die Szene über Jahre hinweg "zu dominieren" und noch viele Erfolge zu feiern. "Laura hat ein Riesenpotenzial und mehrfach bewiesen, dass sie ganz vorn mitlaufen kann", sagte Neuner zum RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Die 29 Jahre alte Rekordweltmeisterin war beeindruckt von Dahlmeiers "großer Nervenstärke - und wie sie dem Erfolgsdruck standgehalten hat". Allerdings will Neuner nicht, dass Dahlmeier ständig mit ihr verglichen wird: "So wenig wie ich damals mit Magdalena Forsberg verglichen werden wollte, so wenig mag Laura gewiss, mit mir verglichen zu werden. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit."

Spätestens nach ihrem überragenden Verfolgungssieg am Sonntag bei der WM in Oslo traut die Wallgauerin Dahlmeier eine lange, erfolgreiche Karriere zu. "Auf jeden Fall hat Laura das Zeug, den Biathlon über Jahre hinweg mit zu dominieren", sagte die zwölfmalige Weltmeisterin.

Nach zwei Ruhetagen greift die 22 Jahre alte Dahlmeier am Mittwoch (15.30 im LIVETICKER) im Einzel über 15 km nach ihrer dritten WM-Medaille in diesem Jahr. Vor Gold in der Verfolgung hatte die fünfmalige Saisonsiegerin bereits Bronze im Sprint gewonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung