Deutsche erneut ohne Medaille

Drittes Gold für Fourcade

SID
Sonntag, 06.03.2016 | 14:24 Uhr
Martin Fourcade ist der Dominator der WM in Oslo
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Die Deutschen sind bei der WM in Oslo auch in der Verfolgung an den Medaillenrängen vorbeigelaufen. Im Jagdrennen über 12,5 km landete Titelverteidiger Erik Lesser (Frankenhain) nach zwei Schießfehlern als bester Athlet des DSV auf dem siebten Platz.

Gold ging bereits zum dritten Mal in Oslo an den Franzosen Martin Fourcade. Silber holte mit einem Rückstand von 20,1 Sekunden wie im Sprint der Norweger Ole Einar Björndalen vor seinem Landsmann Emil Hegle Svendsen (+31,2).

"Ich habe versucht, beim letzten Schießen noch mal Druck zu machen. Dafür wurde ich bestraft", sagte Lesser in der ARD über die zwei Fehler: "Ich habe es genossen, noch mal als Weltmeister zu starten. Jetzt kann das normale Leben wieder losgehen."

Zweitbester Deutscher war der frühere Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld/3) auf Position 13. Mitfavorit Simon Schempp (Uhingen/4) landete nur auf dem 18. Rang, Benedikt Doll (Breitnau/6) auf Platz 39.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung