"Großes Ziel nur noch die WM"

SID
Dienstag, 19.01.2016 | 10:19 Uhr
Simon Schempp musste zuletzt zwei Wochen pausieren
© getty
Advertisement
Lyon Open Men Single
Live
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
Live
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Live
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Biathlet Simon Schempp hat den zu Saisonbeginn durchaus möglichen Sieg im Gesamtweltcup nach seinem fast zweiwöchigen Ausfall endgültig abgehakt. "Letztendlich bleibt mir als ganz großes Ziel nun nur noch die WM. Darauf werde ich jetzt hinarbeiten", sagte der 27 Jahre alte Staffel-Weltmeister vor dem Weltcup im italienischen Antholz.

Eine Erkältung hatte Schempp in den vergangenen Tagen beim Heim-Weltcup in Ruhpolding ausgebremst. Vor der Weihnachtspause hatte der Schwabe drei Rennen gewonnen und den Gesamtweltcup-Führenden Martin Fourcade (Frankreich) gehörig unter Druck gesetzt. Die Zwangspause war für Schempp nun "sehr bitter", denn: "Im Grunde musste ich in diesen zehn Tagen alle Ziele, die ich mir für diese Saison gesteckt hatte, aufgeben."

Bei seinem Comeback am Samstag in Ruhpolding hatte Schempp auf Anhieb den sechsten Platz im Massenstart belegt. "Mal schauen, wie es in Antholz läuft. Ich bin sicher noch nicht bei einhundert Prozent und brauche noch ein paar Trainingstage und Wettkampfkilometer, um wieder so in Form zu kommen wie im Dezember", sagte der achtmalige Weltcupsieger vor dem Sprint am Freitag (ab 14.30 Uhr im LIVETICKER).

Die deutschen Biathleten gehen den sechsten Weltcup des Winters in Südtirol in unveränderter Besetzung an. Bei den Frauen greifen Laura Dahlmeier (Partenkirchen) und Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld) im Sprint über 7,5 km am Donnerstag (ab 14.30 Uhr im LIVETICKER) nach dem ersten Sieg. Bis Sonntag stehen außerdem noch die Verfolgungsrennen und Staffeln auf dem Programm.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung