Schweizer leidet unter Knieproblemen

Saison für Küng beendet

SID
Freitag, 08.01.2016 | 10:39 Uhr
Küng gewann in seiner bisherigen Karriere zwei Weltcup-Rennen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1

Der angeschlagene Abfahrtsweltmeister Patrick Küng muss die alpine Weltcup-Saison vorzeitig beenden. Der 31 Jahre alte Schweizer laboriert an einer Verletzung der Patellasehne im linken Knie, die keine volle Belastung zulässt.

Küng hatte sich die Blessur im vergangenen Juli beim Konditionstraining zugezogen. Laut einer Mitteilung von Swiss Ski entschied er sich nun auf ärztlichen Rat hin zu einer Pause, um die Verletzung auszukurieren.

"Die Rennsaison frühzeitig abbrechen zu müssen, ist für mich ein herber Rückschlag", sagte Küng, "aber es ist mir ein großes Anliegen, in der kommenden Saison bei der Heim-WM in St. Moritz voll angreifen zu können. Dafür bin ich auf ein gesundes Knie und volle Leistungsfähigkeit angewiesen."

Küng, der bisher zwei Weltcup-Rennen gewann, feierte 2015 seinen größten Erfolg, als er in Beaver Creek (USA) überraschend zu Gold in der Königsdisziplin fuhr.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung