Eisschnelllauf-Olympiasieger

Morrison twittert Karriereende

SID
Sonntag, 05.04.2015 | 10:41 Uhr
Denny Morrison gewann bei den Olympischen Winterspielen 2010 Gold in der Teamverfolgung
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Der kanadische Eisschnelllauf-Olympiasieger Denny Morrison hat per Twitter das Ende seiner Karriere verkündet. Bei den Winterspielen 2010 in Vancouver hatte der 29-Jährige mit Kanada Gold in der Teamverfolgung gewonnen, 2006 in Turin mit dem Team Silber geholt.

In Sotschi 2014 gewann Mittelstreckenspezialist Morrison Silber über 1000 m und Bronze über 1500 m, 2008 und 2012 war er Einzelstrecken-Weltmeister über 1500 m.

Morrison hatte seine Laufbahn vor zwei Wochen in Erfurt mit dem Gewinn der 1500-m-Weltcupwertung abgeschlossen. "Ich habe einfach keine Ziele mehr", twitterte er nun.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung