Weltcup in Val d'Isere

Rebensburg im Training Neunte

SID
Freitag, 19.12.2014 | 14:29 Uhr
Viktoria Rebensburg wurde im Abfahrtstraining in Val d'Isere Neunte
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Viktoria Rebensburg hat beim einzigen Training zur Weltcup-Abfahrt am Samstag (10.30 Uhr im LIVE-TICKER) in Val d'Isere ihre gute Form in den Speed-Disziplinen unterstrichen. Die 25-Jährige aus Kreuth belegte am Freitag Platz neun und hatte dabei 0,82 Sekunden Rückstand auf die Trainingsschnellste Anna Fenninger.

Die Österreicherin lag in 1:45,93 Minuten vor ihrer Teamkollegin Regina Sturz (0,42 Sekunden zurück) und vor Lindsey Vonn (0,45). Die 30 Jahre alte Amerikanerin hatte vor zwei Wochen ein beeindruckendes Comeback hingelegt. Bei den Rennen in Lake Louise hatte Vonn eine Abfahrt gewonnen und war im Super-G Zweite geworden. Rebensburg hatte als Fünfte und Vierte ebenfalls überzeugen können.

Mit ihrer Fahrt in Val d'Isere zeigte sich die Riesenslalom-Olympiasiegerin von 2010 "ganz zufrieden. Ich kenne die Strecke noch nicht so gut", sagte Rebensburg. Sie werde sich deshalb die Spitzenfahrerinnen noch einmal auf Video anschauen.

Nachwuchsläuferin Michaela Wenig aus Lengries belegte beim Training am Freitag mit 4,17 Sekunden Rückstand Platz 54. Patrizia Dorsch (Schellenberg/4,71) und Ann Kathrin Magg (Überlingen/4,85) kamen auf den Rängen 56 beziehungsweise 57 ins Ziel. Das Training am Donnerstag war ausgefallen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung