Hesse starke Sechste über 1000 m

SID
Samstag, 13.12.2014 | 17:51 Uhr
Judith Hesse belegte über 1000 m den sechsten Platz in Heerenveen
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Judith Hesse (Erfurt) hat beim Weltcup in Heerenveen auch im 1000-m-Rennen überzeugt. Die deutsche Meisterin lief am Samstag auf der langen Sprintstrecke mit der persönlichen Saisonbestleistung von 1:16,12 Minuten auf den sechsten Platz.

Einen amerikanischen Doppelsieg feierten Heather Richardson (1:14,63) und Brittany Bowe (1:14,68). Rang drei ging an die Chinesin Li Qishi (1:15,71).

"Mit der Saisonbestleistung hätte ich nicht gerechnet. Dafür, dass ich nicht auf die 1000 Meter trainiert habe, ist das richtig gut", sagte Hesse im "ZDF".

Ihre bisherige Bestleistung (1:16,99) unterbot sie um fast eine Sekunde. Hesse hat ihre Stärken vor allem auf den 500 Metern, dort hatte die 32-Jährige am Freitag als Dritte für den ersten deutschen Podestplatz in Heerenveen gesorgt.

Beckert auf Rang acht

Patrick Beckert (Erfurt) muss derweil weiter auf seine erste Podiumsplatzierung der laufenden Weltcup-Saison warten. Der Olympiasechste und deutsche Meister belegte über 5000 m in 6:24,78 Minuten den achten Rang.

Der Sieg ging an den niederländischen Olympiasieger Sven Kramer (6:12,74), der seine Landsleute Jorrit Bergsma (6:14,08) und Wouter olde Heuvel (6:19,58) auf die Plätze verwies.

Die Sprint-Asse Samuel Schwarz (Berlin) und Nico Ihle (Chemnitz) haben einen erneuten Paukenschlag dagegen verpasst. Eine Woche nach ihrem überraschenden Doppelsieg in Berlin landeten Schwarz (1:09,35) und Ihle (1:09,52) über 1000 m auf den Plätzen fünf und neun.

Der Sieg ging an Pawel Kulischnikow (Russland/1:08,77), der derzeit die Sprintstrecken scheinbar nach Belieben dominiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung