Nach Rücksprache mit Familie

Rennrodler Zöggeler beendet Karriere

SID
Dienstag, 14.10.2014 | 18:50 Uhr
Martin Zöggeler verabschiedet sich von der Rodel-Bühne
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der Rekord-Olympionike Armin Zöggeler beendet seine Laufbahn und zieht damit einen Schlussstrich unter eine der erfolgreichsten Rennrodel-Karrieren der Geschichte.

Das gab der 40-jährige Südtiroler am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz des italienischen Verbandes in Mailand bekannt.

Nach den Olympischen Spielen in Sotschi, bei denen Zöggeler Bronze holte, habe er sich mit seiner Familie beraten. "Mein ganzes Leben bin ich meinen Instinkten gefolgt, nun ist die Zeit für den Rücktritt gekommen", sagte Zöggeler.

In seiner 20-jährigen Karriere gewann er von 1994 bis 2014 bei allen sechs Winterspielen eine Medaille, darunter 2002 und 2006 Gold. Zöggeler ist der einzige Sportler, dem dies gelang. Unter anderem errang er zudem sechs Weltmeistertitel im Einzel, zehn Gesamtweltcuptriumphe und 57 Einzelerfolge im Weltcup.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung