Gelungene Generalprobe für Sotschi

Böhler auf Rang zehn - Björgen siegt

SID
Samstag, 01.02.2014 | 12:13 Uhr
Stefanie Böhler hat es in Töblach auf den zehnten Rang geschafft
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Skilangläuferin Stefanie Böhler (Ibach) hat im italienischen Toblach eine gelungene Generalprobe für die Olympischen Winterspiele gefeiert. Beim überragenden Sieg von Superstar Marit Björgen (Norwegen) landete die 32-Jährige im Klassikrennen über zehn Kilometer auf dem guten zehnten Platz.

Nicole Fessel (Oberstdorf) und Geburtstagskind Claudia Nystad (Oberwiesenthal) rundeten auf den Rängen 14 und 16 das ordentliche Ergebnis ab.

Die zwölfmalige Weltmeisterin Björgen lieferte eine Woche vor dem ersten Olympia-Wettkampf in Sotschi eine Machtdemonstration ab. Die 33-Jährige hatte im Ziel nach 26:54,2 Minuten stolze 36,7 Sekunden Vorsprung auf ihre Teamkollegin Therese Johaug. Rang drei ging an die Schwedin Charlotte Kalla (+42,9 Sekunden).

Böhler "sehr zufrieden"

"Ich bin sehr zufrieden mit dem Wettkampf. Ich wusste, dass ich mitlaufen kann", sagte Böhler, die erst im letzten Rennen ihr Olympia-Ticket gelöst hatte. Auch Bundestrainer Frank Ullrich zeigte sich in der ARD zufrieden: "Steffi hat sich sehr gut präsentiert. Man sieht, dass die Mädels heiß sind. Wir können hoffnungsvoll zu den Olympischen Spielen fahren, auch wenn wir nicht die Favoriten sind."

Nystad konnte an ihrem 36. Geburtstag ebenfalls gut mit dem Ergebnis leben. "Die Bedingungen waren schwierig, beim Start hat der Schneefall wieder aufgehört. Aber ich war relativ zufrieden mit dem Ski", sagte die zweimalige Olympiasiegerin. Katrin Zeller (Oberstdorf) verpasste auf Platz 31 dagegen knapp die Punkte.

Alle Sotschi-Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung