Skispringer Wank wohl verletzt

SID
Sonntag, 19.01.2014 | 15:45 Uhr
Andreas Wank stürzt beim Weltcup in Zakopane
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3

Skispringer Andreas Wank (Oberhof) ist im ersten Durchgang des Weltcups in Zakopane gestürzt und hat sich wohl am rechten Knie verletzt.

Der 25-Jährige landete nach 128 m zunächst sicher, danach löste sich aber noch vor der Sturzlinie die Bindung, und Wank kam zu Fall. Dabei verdrehte er sich das rechte Knie. Unter Schmerzen wurde der Thüringer aus dem Auslauf geführt und sofort untersucht. Den zweiten Durchgang verpasste er aufgrund der Abzüge ohnehin.

Wank war am Samstag von Bundestrainer Werner Schuster als letzter Springer für die Olympischen Spiele in Sotschi nominiert worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung