Herrmann wird Vierte in Poreba

Nystad sichert sich Olympia-Ticket

SID
Sonntag, 19.01.2014 | 13:54 Uhr
2010 holte Nystad gemeinsam mit Evi-Sachenbacher-Stehle den Olympiasieg im Teamsprint
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Die zweimalige Skilanglauf-Olympiasiegerin Claudia Nystad hat im letzten Anlauf die Norm für die Winterspiele in Sotschi erfüllt. Die 35-Jährige aus Oberwiesenthal kam beim Weltcup im polnischen Szklarska Poreba im 10-km-Massenstart auf Platz fünf.

Nystad hätte bereits Platz 15 zur vierten Olympia-Teilnahme gereicht. Beim souveränen Heimsieg von Olympiasiegerin Justyna Kowalczyk glänzte auch Sprint-Spezialistin Denise Herrmann , die als Vierte ihr bestes Karriere-Ergebnis im Distanzbereich feierte.

Im letzten Qualifikationsrennen sicherte sich auch Stephanie Böhler als Siebte das Sotschi-Ticket. Beim schwach besetzten Rennen in Niederschlesien fehlten sämtliche Läuferinnen aus Norwegen, Schweden und Finnland wegen ihrer nationalen Meisterschaften.

Neben Kowalczyk und Herrmann waren aus den Top 15 des Gesamtweltcups nur die Amerikanerinnen Kikkan Randall und Jessica Diggins am Start.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung