Tour de Ski in Lenzerheide

Deutsche im Massenstart chancenlos

SID
Mittwoch, 01.01.2014 | 16:37 Uhr
Auch Denise Herrmann konnte keinen Erfolg für Deutschland verbuchen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die deutschen Skilangläuferinnen um Aufsteigerin Denise Herrmann haben beim ersten Distanzrennen der Tour de Ski die Spitzenplätze deutlich verpasst.

Beste Deutsche beim Sieg der Finnin Kerttu Niskanen im Massenstart von Lenzerheide über zehn Kilometer im klassischen Stil war Stefanie Böhler auf Platz 19.

Herrmann wurde 20. und verlor damit auch ihren dritten Platz in der Tour-Wertung. Allerdings stieg die 25-Jährige, die auf den ersten drei Etappen die Plätze vier, zwei und drei belegt hatte, auch wie geplant nach dem Rennen in der Schweiz aus der Etappen-Veranstaltung aus.

Nach einem Ruhetag am Donnerstag wird die Tour de Ski am Freitag mit der Freistil-Verfolgung über 15 km von Cortina nach Toblach in den Dolomiten fortgesetzt.

Langlauf im LIVE-TICKER

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung