Sprint-Weltcup in Davos

Herrmann in Davos Fünfte

SID
Samstag, 21.12.2013 | 12:30 Uhr
Denise Herrmann musste sich in Davos mit dem fünften Platz zufriedengeben
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Skilangläuferin Denise Herrmann hat beim Weltcup-Sprint im italienischen Asiago ihre dritte Podest-Platzierung im olympischen Winter verpasst. Einen Tag nach ihrem 25. Geburtstag musste sich die Oberwiesenthalerin im Finale mit Platz fünf zufrieden geben.

Den Sieg sicherte sich in Abwesenheit der norwegischen Ausnahmeläuferin Marit Björgen die Polin Justyna Kowalczyk, die damit auch die Führung im Sprint-Weltcup übernahm.

Nach dem Viertelfinal-Aus der bislang führenden Kikkan Randall (USA) hätte Herrmann, zuvor in Kuusamo und Davos jeweils Dritte, mit Platz drei im Finale das Rote Trikot erobern können. Hanna Kolb und Sandra Ringwald scheiterten auf der schweren Strecke im Veneto jeweils im Viertelfinale.

Bei den Männern konnte sich nur Josef Wenzl für die K.o.-Rennen qualifizieren, der 29-Jährige aus Zwiesel schied schließlich im Halbfinale aus. Damit erfüllte Wenzl aber die halbe Norm für die Olympischen Spiele in Sotschi.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung