Sprint-Weltcup in Asiago

Herrmann Dritte in der Qualifikation

SID
Samstag, 21.12.2013 | 10:35 Uhr
Denise Herrmann zeigte sich bereits in der Qualifikation von Asiago in guter Verfassung
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Skilangläuferin Denise Herrmann ist als Dritte der Qualifikation in die K.o.-Runden des Weltcup-Sprints im italienischen Asiago eingezogen.

Die deutsche Skilangläuferin Denise Herrmann ist als Dritte der Qualifikation in die K.o.-Runden des Weltcup-Sprints im italienischen Asiago eingezogen.

Einen Tag nach ihrem 25. Geburtstag musste sich die Oberwiesenthalerin, die bei den bisherigen Sprint-Rennen jeweils Dritte geworden war, nach 1,25 km in 3:05,85 Minuten nur der Slowenin Katja Visnar (3:02,85) und der Polin Justyna Kowalczyk (3:05,08) geschlagen geben.

Ebenfalls den Einzug in die Rennen der letzten 30 schafften Hanna Kolb als Zwölfte und Sandra Ringwald auf Platz 30. Bei den Männern erreichte lediglich Josef Wenzl als guter Zehnter die Final-Rennen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung