Bei Wuest-Sieg

Pechstein über 1500m Neunte

SID
Samstag, 07.12.2013 | 15:42 Uhr
Pechstein zeigt sich in der Olmypiasaison in guter Form
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Claudia Pechstein erfüllt beim Eisschnelllauf-Weltcup in Berlin weiter die Erwartungen. Einen Tag nach Platz zwei über 3000 m lief die fünfmalige Olympiasiegerin aus Berlin auf ihrer ungebliebten 1500-m-Strecke in 1:58,12 Minuten auf den neunten Platz.

Team-Kollegin Monique Angermüller kam in 1:58,53 nur auf den 13. Platz. Es siegte die Niederländerin Ireen Wuest in 1:55,33 vor der Polin Katarzyna Bachleda-Curus (Polen/1:55,93) und vor ihrer Landsfrau Lotte van Beek (1:56,28).

Die sechsmalige Weltmeisterin Pechstein will am Sonntag in Berlin mit dem deutschen Frauenteam trotz nahezu aussichtsloser Lage noch das Ticket für die Olympischen Spiele in Sotschi (7. bis 23. Februar) lösen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung