Samstag, 23.11.2013

Bei Slowenien-Sieg

DSV-Adler starten mit Podestplatz

Die deutschen Skispringer sind mit dem erhofften Podestplatz in den Olympia-Winter gestartet. Beim nach einem Durchgang abgebrochenen Heim-Weltcup in Klingenthal landeten Severin Freund, Andreas Wellinger, Andreas Wank und Karl Geiger im Teamwettbewerb auf Platz zwei.

Am Sonntag steht für Andreas Wank und den Rest des Teams der Einzelwettbewerb in Klingenthal an
© getty
Am Sonntag steht für Andreas Wank und den Rest des Teams der Einzelwettbewerb in Klingenthal an

Mit 528,3 Punkten musste sich das DSV-Quartett im ersten Wettkampf der Saison nur Slowenien (540,6) geschlagen geben, Dritter wurde Japan (523,6).

"Das war ein toller Auftakt der Saison", sagte Bundestrainer Werner Schuster. Vor rund 7500 Zuschauern in der Vogtland-Arena, wo erstmals eine Saison-Eröffnung außerhalb von Nordeuropa stattfand, lag die deutsche Mannschaft nach zwei Sprüngen sogar in Führung, ausgerechnet "Vorflieger" Freund blieb aber hinter den Möglichkeiten zurück. "Mein Sprung war einfach nix, schade", sagte Freund.

Weltmeister Österreich (499,8), schon in der vergangenen Saison ohne Mannschafts-Sieg, blieb nur der fünfte Platz. Am Sonntag (13.30 Uhr/ARD und Eurosport) steht in Klingenthal der erste Einzel-Wettbewerb der Saison auf dem Programm.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.