Bei Slowenien-Sieg

DSV-Adler starten mit Podestplatz

SID
Samstag, 23.11.2013 | 18:28 Uhr
Am Sonntag steht für Andreas Wank und den Rest des Teams der Einzelwettbewerb in Klingenthal an
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Skispringer sind mit dem erhofften Podestplatz in den Olympia-Winter gestartet. Beim nach einem Durchgang abgebrochenen Heim-Weltcup in Klingenthal landeten Severin Freund, Andreas Wellinger, Andreas Wank und Karl Geiger im Teamwettbewerb auf Platz zwei.

Mit 528,3 Punkten musste sich das DSV-Quartett im ersten Wettkampf der Saison nur Slowenien (540,6) geschlagen geben, Dritter wurde Japan (523,6).

"Das war ein toller Auftakt der Saison", sagte Bundestrainer Werner Schuster. Vor rund 7500 Zuschauern in der Vogtland-Arena, wo erstmals eine Saison-Eröffnung außerhalb von Nordeuropa stattfand, lag die deutsche Mannschaft nach zwei Sprüngen sogar in Führung, ausgerechnet "Vorflieger" Freund blieb aber hinter den Möglichkeiten zurück. "Mein Sprung war einfach nix, schade", sagte Freund.

Weltmeister Österreich (499,8), schon in der vergangenen Saison ohne Mannschafts-Sieg, blieb nur der fünfte Platz. Am Sonntag (13.30 Uhr/ARD und Eurosport) steht in Klingenthal der erste Einzel-Wettbewerb der Saison auf dem Programm.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung