Donnerstag, 15.03.2012

Gewinn des Gesamtweltcup "habe ich mir echt verdient"

Magdalena Neuner jagt die große Kristallkugel

Es wird ein grimmiger letzter Akt in der Traumkarriere von Magdalena Neuner: Während im heimatlichen Bayern die Krokusse sprießen, jagt die 25-Jährige in ihren letzten drei Rennen im minus 10 Grad kalten Sibirien die "Große Kristallkugel". Dieser zudem mit 25.000 Euro dotierte Preis des Gesamtweltcup-Siegers wäre ein perfekter Schlusspunkt.

Magdalena neuner will auch zum Abschluss der Saison die eins auf dem Leibchen behalten
© Getty
Magdalena neuner will auch zum Abschluss der Saison die eins auf dem Leibchen behalten

"Es wäre ein richtig toller, runder Abschluss. Auch für diese Wahnsinns-Saison, die meine beste überhaupt war", sagt Magdalena Neuner vor dem Finale ihrer Laufbahn in Chanty-Mansijsk. "Es ist einfach schön, wenn so eine Saison mit einer großen Kugel gekrönt wird, weil ich denke, dass ich mir das diesen Winter echt verdient habe."

An das westsibirische Erdgas-Zentrum im Sumpfgebiet des Zusammenflusses der beiden Riesen-Ströme Ob und Irtysch hat Magdalena Neuner besonders gute Erinnerungen. Sie gewann dort vor Jahresfrist bei der erfolgreichsten WM ihrer Karriere gleich dreimal Gold und zweimal Silber.

"Nach Ruhpolding war ich komplett leer"

Eine Medaille mehr, als bei der am Sonntag beendeten Heim-WM in Ruhpolding (zwei Gold sowie jeweils einmal Silber und Bronze). "Nach Ruhpolding war ich komplett leer. Weniger körperlich, mehr im Kopf", erzählt sie. "Jetzt geht es wieder. Jetzt machen wir es uns hier gemütlich."

Die Ausgangsposition im Duell mit ihrer hartnäckigen Rivalin Darja Domratschewa ist ausgezeichnet, aber die 32 Punkte Vorsprung (Neuner 1093/Domratschewa 1061) sind kein Ruhepolster. Für einen Sieg werden 60 Punkte vergeben, der Elfte bekommt schon nur noch die Hälfte. Neuner war in den zum Weltcup zählenden letzten beiden Rennen der Heim-WM in Ruhpolding nur auf den Rängen 23 (Einzel) sowie 10 (Massenstart) gelandet.

Die schönste Seite des Winters
Die Schweizer Rennläuferin Lara Gut ist eine strahlend-schöne Erscheinung. Kein Wunder, dass sich die Kameras um sie scharen
© Getty
1/20
Die Schweizer Rennläuferin Lara Gut ist eine strahlend-schöne Erscheinung. Kein Wunder, dass sich die Kameras um sie scharen
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn.html
Süß wie Schweizer Schokolade: Alpin-Rennläuferin Lara Gut
© Imago
2/20
Süß wie Schweizer Schokolade: Alpin-Rennläuferin Lara Gut
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=2.html
Noch breiter wird Laras Lächeln, wenn sie wie hier ihren ersten Weltcup-Sieg in der Abfahrt feiert. Geschehen im Dezember 2012 in Val d'Isere. Sehr schön!
© Getty
3/20
Noch breiter wird Laras Lächeln, wenn sie wie hier ihren ersten Weltcup-Sieg in der Abfahrt feiert. Geschehen im Dezember 2012 in Val d'Isere. Sehr schön!
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=3.html
In Österreichs Weltcup-Team gibt es gleich zwei Mädels, die mit einem gewinnenden Lächeln aufwarten: Stefanie Köhle und...
© Getty
4/20
In Österreichs Weltcup-Team gibt es gleich zwei Mädels, die mit einem gewinnenden Lächeln aufwarten: Stefanie Köhle und...
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=4.html
... Anna Fenninger, die Kombinations-Weltmeisterin von Garmisch
© Getty
5/20
... Anna Fenninger, die Kombinations-Weltmeisterin von Garmisch
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=5.html
Magdalena Neuner bei ihrem Abschiedsrennen auf Schalke. Im Alter von nur 25 Jahren war nach 12 WM-Titeln und zwei olympischen Goldmedaillen Schluss. Schade!
© Getty
6/20
Magdalena Neuner bei ihrem Abschiedsrennen auf Schalke. Im Alter von nur 25 Jahren war nach 12 WM-Titeln und zwei olympischen Goldmedaillen Schluss. Schade!
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=6.html
Auf Lenas Lächeln müssen wir wohl auch künftig nicht verzichten. Hier bedankt sie sich für die Wahl zu "Sportlerin des Jahres" 2012
© Getty
7/20
Auf Lenas Lächeln müssen wir wohl auch künftig nicht verzichten. Hier bedankt sie sich für die Wahl zu "Sportlerin des Jahres" 2012
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=7.html
Diese Trophäe ist womöglich die letzte, die Neuner als Sportlerin erhält
© Getty
8/20
Diese Trophäe ist womöglich die letzte, die Neuner als Sportlerin erhält
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=8.html
Egal in welcher Situation: eine gut gelaunte Magdalena Neuner
© Getty
9/20
Egal in welcher Situation: eine gut gelaunte Magdalena Neuner
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=9.html
Nun begeistert Miriam Gössner Biathlon-Deutschland
© Getty
10/20
Nun begeistert Miriam Gössner Biathlon-Deutschland
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=10.html
Wobei der Biathlon-Weltcup mit Langlauf-Doppelolympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle ein strahlendes Lächeln hinzugewonnen hat
© Getty
11/20
Wobei der Biathlon-Weltcup mit Langlauf-Doppelolympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle ein strahlendes Lächeln hinzugewonnen hat
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=11.html
Sie ist schon eine verrückte Nudel, diese Julia Mancuso. Hier quetscht sie ihren Freund Aksel für das amerikanische Fernsehen aus...
© Getty
12/20
Sie ist schon eine verrückte Nudel, diese Julia Mancuso. Hier quetscht sie ihren Freund Aksel für das amerikanische Fernsehen aus...
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=12.html
Wir wagen den Wechsel aufs Eis: Kiira Korpi ist in jeder Hinsicht ein Hingucker! Gegenstimmen?
© Getty
13/20
Wir wagen den Wechsel aufs Eis: Kiira Korpi ist in jeder Hinsicht ein Hingucker! Gegenstimmen?
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=13.html
Ob ernst im kurzen Schwarzen...
© Getty
14/20
Ob ernst im kurzen Schwarzen...
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=14.html
...oder in aufreizenden Shorts: Kiira macht eine gute Figur
© Getty
15/20
...oder in aufreizenden Shorts: Kiira macht eine gute Figur
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=15.html
Kein Wunder, dass die Eiskunstläuferin eine Werbemillion nach der nächsten einheimst...
© Getty
16/20
Kein Wunder, dass die Eiskunstläuferin eine Werbemillion nach der nächsten einheimst...
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=16.html
Ebenfalls auf dem Eis erfolgreich: Curling-Weltmeisterin Stella Heiß. Eishockey-Ikone Peppi Heiß ist der stolze Papa
© Getty
17/20
Ebenfalls auf dem Eis erfolgreich: Curling-Weltmeisterin Stella Heiß. Eishockey-Ikone Peppi Heiß ist der stolze Papa
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=17.html
Elena Curtoni: Schade, dass dieses Gesicht meist hinter der Skibrille verschwindet
© Imago
18/20
Elena Curtoni: Schade, dass dieses Gesicht meist hinter der Skibrille verschwindet
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=18.html
Selbiges gilt für Riesch-Konkurrentin Lindsey Vonn
© Imago
19/20
Selbiges gilt für Riesch-Konkurrentin Lindsey Vonn
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=19.html
Vonn ist übrigens mit Golf-Star Tiger Woods liiert
© getty
20/20
Vonn ist übrigens mit Golf-Star Tiger Woods liiert
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=20.html
 

Ähnliche Ergebnisse wären in Sibirien eine Steilvorlage für die Weißrussin Domratschewa, sind aber zumindest beim Auftakt-Sprint am Freitag (13.30 Uhr/MEZ) nicht zu erwarten. Neuner gewann sieben von neun Saisonrennen auf der 7,5-Kilometer-Kurzstrecke, holte zuletzt in Ruhpolding WM-Gold auf ihrer Lieblings-Distanz.

Hundert Treffer im Training

"Ich möchte schon ganz vorn stehen. Gerade im Sprint, da habe ich dieses Jahr schon so viele gewonnen. Da würde ich den letzten auch noch gern gewinnen", sagt die Wallgauerin. "Das Zeug dazu hab ich. Ich hab gestern im Training von 100 Schuss 100 getroffen. Und läuferisch bin ich echt noch gut drauf."

Gelingt der Sprintsieg, dann könnte Neuner bereits am Samstag (13.45) beim Jagdrennen den dritten Gesamtsieg nach 2008 und 2010 perfekt machen, denn im Weltcup werden am Ende die zwei schlechtesten der insgesamt 26 Rennen gestrichen. Da Neuner einmal fehlte (krank in Oslo Anfang Februar), fällt diese "Nullnummer" aus der Wertung.

Der abschließende Massenstart am Sonntag (13.45) könnte dann zum großen Schaulaufen der Magdalena Neuner werden. "Ich nehme alle Rennen sehr ernst. Die Karriere ist erst vorbei, wenn ich am Sonntagabend in Chanty in der Disko stehe", sagt sie.

Der Biathlon-Kalender 2012


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.