Felix Loch sichert sich die Bronzemedaille

Andi Langenhan überraschend Europameister

SID
Sonntag, 26.02.2012 | 12:57 Uhr
Andi Langenhan ist im russischen Paramonowo überraschend Europameister geworden
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Andi Langenhan hat sich im russischen Paramonowo mit einem hauchdünnen Vorsprung überraschend den Europameistertitel gesichert. Der 27-Jährige aus Zella-Mehlis gewann mit einer Gesamtzeit von 1:38,176 Minuten und nur 0,085 Sekunden Vorsprung auf den italienischen Altmeister Armin Zöggeler. Die Team-Staffel gewinnt zum EM-Abschluss die Silbermedaille.

Für Langenhan war es gleichzeitig auch sein dritter Weltcuperfolg in diesem Winter. Damit blieben die deutschen Rennrodler auch im neunten und letzten Weltcup der Saison ungeschlagen.

Dritter wurde Gesamtweltcup-Sieger Felix Loch (Berchtesgaden). David Möller (Sonneberg) fuhr auf Rang fünf. Ralf Palik (Oberwiesenthal) und Johannes Ludwig (Oberhof) belegten die Plätze neun und elf.

Team-Staffel gewinnt zum Abschluss EM-Silber

Die Team-Staffel der Deutschen beendet die Saison als Vize-Europameister. Tatjana Hüfner, Andi Langenhan und im Doppel Tobias Wendl/Tobias Arlt mussten sich mit 0,233 Sekunden Rückstand nur der Heimmannschaft aus Russland geschlagen geben.

Die Russen fuhren mit einer Gesamtzeit von 2:31,975 Minuten zum Sieg. Dritter wurde Italien mit 0,243 Sekunden Rückstand. Für die deutschen Rodler war es die dritte Silbermedaille dieser Titelkämpfe. Insgesamt holten sie sieben von zehn möglichen Medaillen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung