Riesch und Neureuther führen DSV-Aufgebot an

SID
Sonntag, 01.01.2012 | 11:10 Uhr
Maria Höfl-Riesch führt das deutsche Aufgebot beim Weltcup in Zagreb an
© Getty

Mit den Hoffnungsträgern Maria Höfl-Riesch und Felix Neureuther (beide Partenkirchen) an der Spitze starten die deutschen Ski-Rennläufer beim Weltcup in Zagreb (Kroatien) in das Jahr 2012.

Für die Slalom-Rennen am Dienstag (15 Uhr, Damen) und Donnerstag (14.45 Uhr, Herren) nominierten die Bundestrainer Thomas Stauffer und Charly Waibel acht Frauen und vier Herren.

"Maria arbeitet konsequent an ihrer Form. Ihr dürfte der Hang in Zagreb ein bisschen besser entgegenkommen als die Piste in Lienz", sagte Damen-Cheftrainer Stauffer.

Riesch nur Neunte in Lienz

Beim letzten Weltcup in Lienz war Höfl-Riesch in ihrer Paradedisziplin nur auf den neunten Platz gefahren. Auch die Oberstdorferin Christina Geiger, die in Lienz als Vierte haarscharf das Podest verpasst hatte, könne "um die Podestplätze mitfahren".

Stauffer berief zudem Fanny Chmelar (Partenkirchen), Lena Dürr, Katharina Dürr (beide Germering), Monika Hübner (Garmisch), Nina Perner (Karlsruhe) und Veronika Staber (Samerberg-Törwang) in sein Aufgebot.

Erste Weltcup-Station 2012

Bei den Herren gehen neben Neureuther Fritz Dopfer (Garmisch), Stefan Luitz (Bolsterlang) und Philipp Schmid (Oberstaufen) an den Start.

Zagreb ist aufgrund der witterungsbedingten Absage des Stadtrennens in München die erste Weltcup-Station im Jahr 2012.

Die alpine Ski-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung