Wintersport

Kombinierer Edelmann feiert Start-Ziel-Sieg

SID
Samstag, 26.11.2011 | 15:16 Uhr
Vize-Weltmeister Tino Edelmann profitiert von der Absage des Kombi-Springens
© Getty

Kombinierer Tino Edelmann hat im zweiten Anlauf doch den zweiten Weltcup-Erfolg seiner Karriere geholt. Der Vize-Weltmeister feierte im finnischen Kuusamo einen Start-Ziel-Sieg.

Kombinierer Tino Edelmann hat im zweiten Anlauf doch noch den zweiten Weltcup-Erfolg seiner Karriere geholt. Der Vize-Weltmeister aus Zella-Mehlis feierte im finnischen Kuusamo einen Start-Ziel-Sieg vor dem Finnen Janne Ryynänen und dem Japaner Akito Watabe. Für den 26-Jährigen war es der erste Sieg seit dem 6. Dezember 2009 in Lillehammer.

Wie am Freitag war Edelmann als Führender in die Loipe gegangen, musste sich diesmal aber nicht mehr auf Rang drei verdrängen lassen. Im Ziel betrug der Vorsprung auf Ryynänen 8,0 Sekunden. Weltmeister Eric Frenzel (Oberwiesenthal) landete auf Rang 15, Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) wurde 17.

Springen am Morgen abgesagt

Edelmann profitiert bei seinem Sieg auch von der Absage des Springens am Morgen. Gewertet wurde der am Freitag durchgeführte provisorische Durchgang, den er gewonnen hatte.

Wegen der schwierigen Wetterbedingungen musste das für den Morgen geplante Springen von der Ruka-Schanze abgesagt werden. Gewertet wird der am Freitag durchgeführte provisorische Durchgang, den der 26-Jährige aus Zella-Mehlis gewonnen hatte.

Edelmanns Vorsprung auf die zeitgleichen Janne Ryynänen (Finnland) und Maxime Laheurte (Frankreich) beträgt 16 Sekunden. Weltmeister Eric Frenzel (Oberwiesenthal) folgt mit einem Rückstand von 2:12 Minuten auf dem 15. Platz, Johannes Rydzek (Obersdorf) liegt als 26. bereits 3:22 Minuten zurück.

Alle Termine der Nordischen Kombination

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung