Volleyball

Brasilien und Russland siegen

SID
Brasilien hatte zum Auftakt auch klar 3:0 gegen das deutsche Team gewonnen
© getty

Titelverteidiger Brasilien bleibt bei der Volleyball-WM in Polen weiter ungeschlagen. Der Weltmeister siegte zum Auftakt der zweiten Runde in Kattowitz problemlos mit 3:0 (25:21, 25:21, 25:21) gegen Bulgarien und feierte im sechsten Spiel den sechsten Sieg.

Zum Auftakt hatten die Südamerikaner mit 3:0 auch klar gegen Deutschland gewonnen.

Auch Olympiasieger Russland, ebenfalls deutscher Gegner in der Gruppe F, konnte bereits das sechste Spiel bei den Titelkämpfen gewinnen.

Der Rekordweltmeister setzte sich in Breslau gegen Finnland mit 3:0 (25:10, 25:18, 25:16) durch und steuert genau wie Brasilien zielstrebig auf die dritte Runde zu. Russland tritt am Samstag (20.25 Uhr) gegen die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) an.

Etwas überraschend kassierte der bislang enorm starke Gastgeber Polen in Lodz die erste Niederlage. Gegen World-League-Sieger USA setzte es am späten Abend ein 1:3 (27:29, 22:25, 27:25, 23:25). Der Vize-Weltmeister von 2006 hatte in der ersten Runde alle fünf Spiele gewonnen und dabei als erste Mannschaft nur einen Satz abgegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung