UFC

Jon Jones meldet sich zurück

Von Ben Barthmann
Jon Jones fühlt sich sehr gut

Das Enfant Terrible der UFC meldet sich zurück. Jon Jones sieht sich erwachsen geworden und will den Titel erneut angreifen. Er ist zuversichtlich.

Bei The Joe Rogan Experience erklärte sich Jon Jones als zurück. "Ich habe hart an meinem persönlichen Leben gearbeitet und ich fühle mich nun wirklich erstaunlich gut", erklärte der Kämpfer aus dem Light Heavyweight. In den letzten Monaten und Jahren kämpfte er immer wieder mit verschiedenen Rückschlägen.

Zuletzt handelte er sich eine Dopingsperre ein, da er Potenzmittel zu sich nahm, die verunreinigt waren. Das kostete Jones einen Titelkampf gegen Daniel Cormier, den er allerdings noch nicht abgeschrieben hat. Nach der einjährigen Sperre will er angreifen: "Ich freue mich darauf, zurückzukommen und mein Baby holen."

Mit 29 Jahren hat Jones noch viel vor: "Noch habe ich mit niemandem gesprochen. [...] Ehrlich, das letzte Mal, dass ich mit Dana White gesprochen habe, war in der Woche vor UFC 200. Ich fühle mich, als würde das Beste noch kommen. Ich möchte es für andere tun, nicht für mich selbst."

Alle UFC-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung