Boxen

Boxen: Malignaggi attackiert McGregor

SID
Paulie Malignaggi attackiert Conor McGregor

Conor McGregor hat nach seinem Sieg bei UFC 205 bekräftigt, dass er sich noch immer vorstellen könnte, gegen Floyd Mayweather zu kämpfen. Nachdem McGregor kürzlich die Boxlizenz erhielt, wurden die Spekulationen um einen Kampf weiter angeheizt. Der ehemalige Weltmeister Paulie Malignaggi kritisierte diese Entscheidung nun und attackierte den UFC-Champion.

"Ich würde niemals deinen Sport verachten und jedem sagen, dass ich der Beste im Käfig wäre. Du solltest nicht zu unserem Sport kommen und jedem erzählen, du könntest der Beste im Ring sein", erklärte Malignaggi in einem Video auf Twitter.

Darüber hinaus drohte er dem UFC-Champion: "Wenn er Boxen wirklich verachten will, würde ich ihm gerne eine Lektion erteilen."

McGregor wurde kürzlich der erste UFC-Champion, der gleichzeitig Träger von Titeln in zwei verschiedenen Gewichtsklassen war. Nach seinem Sieg in New York will der Ire jedoch zunächst kürzer treten, um sich seiner Familie zu widmen.

Alle News zum Boxen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung