Die Nacht der schweren Jungs

Von Oliver Copp
Samstag, 26.05.2012 | 11:14 Uhr
Bei UFC 146 bekommen die Schwergewichte um Junior Dos Santos (M.) ihre große Bühne
© ufc
Advertisement
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 1
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
Glory Kickboxing
Glory Super Fight Series: New York
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale

Zum ersten Mal in der Geschichte der Ultimate Fighting Championship steigen im Hauptprogramm der UFC 146 in Las Vegas ausschließlich Schwergewichtskämpfer ins Octagon. Im Hauptkampf: der Weltmeisterschaftskampf zwischen Meister Junior Dos Santos und Frank Mir.

Es liegt ein eigenartiges Flair in der Luft hier in Las Vegas. Wann immer die UFC hier gastiert, kann man sich am berühmten Las Vegas Strip kaum fünf Minuten bewegen, ohne auf Fans, Offizielle oder gar Kämpfer zu treffen. Das ist die Normalität.

Doch an diesem Wochenende ist etwas anders. Die Diskussionen der Fans und Experten sind noch intensiver als sonst, man ist mit mehr Herzblut dabei, und die Fanartikel fliegen schneller von den Regalen, als die Händler sie nachfüllen können.

Natürlich drehen sich die Gespräche oft um den Weltmeisterschaftskampf zwischen dem brasilianischen Boxer Junior Dos Santos und seinem Herausforderer, dem zweimaligen früheren UFC Schwergewichtsmeister Frank Mir.

Big Nog als Streitpunkt

Zuletzt brach Mir den Arm von Dos Santos' Freund und Mentor Antonio Rodrigo Nogueira, als dieser sich weigerte, in einer ausweglosen Situation abzuklopfen. Mir fand keinen Gefallen an der Situation, aber die Regeln besagen, dass man erst aufhört zu kämpfen, wenn der Gegner abklopft oder der Ringrichter dazwischen geht.

Entsprechend emotional diskutieren die Fans über den vermuteten Kampfausgang. Von "Dos Santos wird Mir zerstören und Big Nog rächen" bis "Mir wird Dos Santos den Gürtel und seinen rechten Arm abnehmen" ist alles geboten - und jeder ist sich sicher, dass er Recht behalten wird.

Auf dem Papier sieht der Kampf spannend aus. Der Champion ist in der UFC ungeschlagen und konnte sich zuletzt nach weniger als einer Minute durch Knockout gegen Cain Velasquez durchsetzen. Dos Santos hält bereits fünf K.o.-Siege in der UFC - alle in der ersten Runde, alle nach maximal zwei Minuten.

Fragezeichen hinter Mirs Nehmerqualitäten

Frank Mir gilt dagegen als einer der besten Grappler des Schwergewichts und hat das in seinen elf Jahren in der UFC einmal ums andere unter Beweis gestellt. Nur zwei seiner einundzwanzig Fights fanden außerhalb der Liga statt.

Mir gewinnt in der Regel entweder schnell oder geht mit fliegenden Fahnen unter. Seine Fähigkeiten im Bodenkampf sind außergewöhnlich, seine Nehmerqualitäten im Standkampf dagegen mit einem dicken Fragezeichen zu versehen.

Man würde meinen, dass die Kombination "gefährlicher Boxer" und "Glaskinn" ein frühes, jähes Ende für Mirs Kampf um die Krone impliziert. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass das Gros der Experten einen Knockoutsieg von Junior Dos Santos in der ersten oder maximal zweiten Runde prognostiziert. Gleichzeitig ist Frank Mir in den letzten Jahren immer wieder das Kunststück gelungen, Siege aus dem Hut zu zaubern, wenn ihm keiner eine Chance ausgerechnet hatte.

Rollen klar verteilt

Brock Lesnar zerstörte Mir in ihrem ersten Aufeinandertreffen - Mir ging aber als Sieger durch Beinhebel in die Geschichte ein. Antonio Rodrigo Nogueira war in ihrem ersten Aufeinandertreffen mit 4:1 favorisiert - Mir knipste ihm als erster Kämpfer überhaupt die Lichter aus.

Im Rückkampf gelang ihm das Kunststück aller Kunststücke: den besten Schwergewichtsgrappler aller Zeiten mit einem Aufgabegriff zu besiegen. Mir erwischte Cheick Kongo mit einem Schlag aus dem Nichts kalt und verließ Sekunden später das Octagon als Sieger.

Am Samstag wird Frank Mir wieder als krasser Außenseiter ins Octagon steigen. Die Logik sagt uns, dass er gegen Junior Dos Santos chancenlos sein wird. Die Statistik spricht hingegen eine andere Sprache: Von acht Kämpfen, in denen Frank Mir Underdog war, wurde er am Ende als Sieger verkündet. Und das macht den Hauptkampf von UFC 146 so spannend.

Der nächste Herausforderer wird gesucht

Im zweiten Hauptkampf zwischen Ex-Weltmeister Cain Velasquez und Strikeforce-Import Antonio "Bigfoot" Silva wird der nächste Herausforderer gekürt. Velasquez ist der vielseitigere Kämpfer und würde gefühlt in neun von zehn Fällen gegen Bigfoot gewinnen... wäre da nicht die Vielzahl von Verletzungen, die er sich in den letzten achtzehn Monaten zugezogen hat.

Erst wurde er an der Schulter operiert, dann am Knie, und jetzt macht das andere Knie Probleme. Für jemanden wie Velasquez, dessen Basis das Ringen ist, ist diese Kombination tödlich.

Ohne stabilen Stand und explosive Bewegungen aus den Knien heraus werden Takedowns zur Qual, während gesunde Schultern im Grappling unabdingbar sind. Velasquez wird beweisen müssen, dass diese Handicaps ihn nicht effektiv aus dem Titelrennen genommen haben.

Erfolg über Legende Emelianenko

Sein brasilianischer Gegner hält einen beeindruckenden Sieg gegen die russische Legende Fedor Emelianenko, war sonst aber die letzten beiden Jahre alles andere als überzeugend.

Sein Grappling ist stark, und er schlägt hart, Velasquez spielt vom Talent her allerdings in einer anderen Liga als Silva. Bigfoots bester Weg zum Sieg ist Velasquez' suspektes Kinn, das gegen Cheick Kongo und Junior Dos Santos zum Vorschein gekommen war. Deswegen ist Antonio Silva unser Tipp für den Außenseitersieg des Abends.

Außerdem bei UFC 146:

  • Ultimate Fighter-Sieger Roy Nelson kämpft gegen Dave Herman um seinen Verbleib in der UFC. Nach drei Niederlagen in seinen letzten vier Kämpfen steht "Big Country" mit dem Rücken zur Wand.
  • Stipe Miocic und Shane Del Rosario gehen beide unbesiegt in den Fight - doch nur einer wird die MGM Grand Garden Arena am Samstag als ungeschlagener Kämpfer verlassen
  • Der Niederländer Stefan Struve will gegen Lavar Johnson beweisen, dass er endlich gelernt hat, seinen Reichweitenvorteil auszunutzen. Wenn nicht, wird es eine kurze Nacht für den "Skyscraper".
  • Publikumslieblinge Dan "The Outlaw" Hardy und Jason "Mayhem" Miller brauchen dringend einen Sieg. Hardy hält nun vier Niederlagen in Folge, und eine Nummer fünf gegen Duane Ludwig kann er sich nicht mehr leisten. Miller blamierte sich gegen Michael Bisping auf die Knochen und erhielt nur durch erheblichen Einsatz seines Managers überhaupt noch eine zweite Chance. Verliert er gegen C.B. Dollaway, kann er wieder bei MTV anklopfen und hoffen, dass der Sender bereit ist, "Bully Beatdown" aus der Versenkung herauszuholen.

UFC 146: Dos Santos vs. Mir wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag ab 4 Uhr auf SPOX.com und UFC.tv übertragen. Die Vorkämpfe starten um 1 Uhr auf facebook.com/UFCund um 2 Uhr dann parallel auf SPOX.com und UFC.tv.

UFC: Alle Champions im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung