Tischtennis

Guter Start für Quintett um Ovtcharov

SID
Dimitrij Ovtcharov setzt sich mit 4:0 gegen Marek Badowski durch
© getty

Einem deutschen Olympia-Quintett um Europameister Dimitrij Ovtcharov ist beim World-Tour-Turnier Polish Open in Warschau ein guter Start geglückt.

Wie der Olympiadritte Ovtcharov (Orenburg/Hameln), der sich mit 4:0 Sätzen gegen den Polen Marek Badowski durchsetzte, zogen am Freitag auch Bastian Steger (Bremen) sowie bei den Frauen Han Ying (Tarnobrzeg), Shan Xiaona und Petrissa Solja (beide Berlin) in die zweite Runde ein.

Insgesamt hat der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) in der polnischen Hauptstadt elf Spieler in den beiden Einzelkonkurrenzen am Start. Ebenfalls in Runde zwei stehen Kristin Silbereisen und Sabine Winter (beide Kolbermoor), ausgeschieden sind dagegen bereits Nadine Bollmeier (Essen) und die frühere EM-Zweite Irene Ivancan (Istanbul).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung